English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Zahl der Poststellen in NÖ soll auf 500 steigen

10.03.2010
In Niederösterreich soll die Zahl der Poststellen in den kommenden zwei Jahren auf 500 steigen. Aktuell gebe es im Bundesland 261 Filialen und 153 Postpartner, somit 414 insgesamt.

Gemeinsam mit Post-Generaldirektor Dr. Georg Pölzl und Post-Vorstandsdirektor Dr. Herbert Götz, informiert Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll über die Entwicklung und Zielsetzungen des Postpartner-Konzeptes in Niederösterreich. Unter dem Titel "Mehr Post für Niederösterreich" sollen innerhalb von zwei Jahren die Zahl der Poststellen auf 500 steigen, insgesamt gibt es derzeit 414.

"Postpartner können auch Gemeinden sein" Das gemeinsame Ziel soll in zwei Jahren erreicht sein.

"Die Postpartner sind ein hervorragendes Mittel, um das Service für die Bevölkerung weiter erhalten zu können - zumal die Postpartner auch umfassendere Öffnungszeiten und mehr regionale Nähe anbieten", betont der Landeshauptmann. Postpartner könnten Unternehmen ebenso wie Gemeinden sein. Von letzteren gebe es derzeit 23 in Niederösterreich, informiert Pröll.

"Beispielhafte" Zusammenarbeit mit NÖ

Die Partner im Bundesland hätten im vergangenen Jahr durchschnittlich 17.000 Euro an Entgelten bezogen, betont Post-Vorstandsdirektor Götz. 500 Dienststellen seien "auch unser Ziel. Wir sind mit allen Bürgermeistern im Dialog", so Götz. In den Ballungszentren solle es weiter Ämter geben, die Partner seien zum Teil als Ersatz gedacht, merkt Post-General Pölzl an, der die Zusammenarbeit mit dem Land NÖ als "beispielhaft" bezeichnet.

23 Gemeinden sind in NÖ bereits Postpartner:

Schöngrabern
Zellerndorf
Großebersdorf
Laab im Walde
Götzendorf an der Leitha
Altenmarkt-Thenneberg
Katzelsdorf, Leitha
Lichtenegg
Seebenstein
Gansbach
Loich
Lichtenau
Japons
Hautzendorf
Wolfpassing
Breitenstein am Semmering
Miesenbach
Innermanzing
Neidling
Weinburg
St. Georgen an der Leys
Hintersdorf
Greifenstein



 verfügbare Downloads

Broschüre: PostPartner 2010 (PDF; 312 KB)




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.