English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Jede dritte OÖ Gemeinde hat mit Abwanderung zu kämpfen

16.04.2010
Jede dritte der 444 oberösterreichischen Gemeinden verliert Einwohner. Dieser Bevölkerungsrückgang ist teilweise derart drastisch, dass die Kommunen deutliche finanzielle Einbußen verzeichnen.

Während die Gemeinden im Zentralraum und im Gürtel um die großen Städte ständig wachsen, müssen 89 oberösterreichische Gemeinden mit einem Einwohnerschwund zwischen zwei und 12 Prozent in den vergangenen zehn Jahren klarkommen. Dieser Einwohnerschwund bringt massive finanzielle Probleme für die am stärksten betroffenen Gemeinden mit sich, da die Steuereinnahmen sinken. Die Aufteilung der Ertragsanteile an die Gemeinden erfolgt nämlich aufgrund der jeweiligen Einwohnerzahl. Durch die finanziellen Einbußen wird auch die Struktur in ländlichen Gebieten geschwächt, worunter die Lebensqualität leidet.Stockinger hofft mit sinem Maßnahmenprogramm die Jugend in den Gemeinden zu halten. (Foto: Rubra)

Gemeinderefernt Dr. Josef Stockinger schlägt ein gemeinsames Maßnahmenpaket aller Regierungsmitglieder vor, um die negativen Entwicklungen einzudämmen. So fordert er im Verweis auf das Betriebsbaugebiet Machland: "Wir müssen die Arbeit zu den Menschen bringen, weshalb die regionale Betriebsansiedlung dem Pendlerschicksal entgegenarbeiten soll. Für Abwanderungsgemeinden wird dabei die gemeindeübergreifende Arbeit besonders wichtig. Denn Betriebsansiedlung und moderne Infrastrukturentwicklung sind so am besten zu bewältigten." Außerdem will er betreffend der Wohnbauförderung Niederösterreich nachziehen, wo diese in signifikanten Abwanderungsgemeinden um 20 Prozent höher ist. Damit möchte er für junge Menschen die Möglichkeit schaffen, sich kostengünstig niederzulassen. "Denn darin entscheidet sich auf Dauer die Einwohnerentwicklung einer Gemeinde", so Landesrat Stockinger.


Verfasser: Maria Rabl (volontaer@gemeindebund.gv.at)


 verfügbare Downloads

Bevölkerungsveränderung 2001/09 in den oö Gemeinden (PDF; 140 KB)




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.