English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Das Audit familienfreundlichegemeinde – ein Planungs-Controlling und Nachhaltigkeitsinstrument

26.04.2010
Zu diesem Thema werden am 21. Juni 2010 bei der Expertenkonferenz in Anif bei Salzburg Prof. Dietmar Pilz, Mag. Rudolf Schipfer und Mag. Ulrike Kendlbacher referieren. Weiterführend dazu werden auch Workshops angeboten. Anmeldungen sind noch bis 15. Juni möglich!

Die hochrangige Expertenrunde wird sich unter der Moderation von Roland Barazon (Herausgeber der Zeitschrift "Der Volkswirt" und Chefredakteur a.D. der Salzburger Nachrichten) mit der "Bündelung der Kräfte zur Stärkung des Gemeinwesens" auseinandersetzen, welche durch das Audit familienfreundlichegemeinde umgesetzt wird.

Sozialkapital, Wissenschaft sowie spezielle Aspekte im Land Salzburg

Nach Begrüßungen durch den Moderator, durch die Geschäftsführerin der Familie & Beruf Management GmbH Irene Slama wie auch den Präsidenten des Österreichischen Gemeindebundes und Bürgermeister von Hallwang, Helmut Mödlhammer, finden im Laufe des Vormittages die Fachreferate statt. Anfangs trägt der Finanzfachmann des Österreichischen Gemeindebundes Prof. Dietmar Pilz zum Thema "Das Sozialkapital im Audit" vor. Danach beschreibt Mag. Rudolf Schipfer vom ÖIF "Das Audit familienfreundlichegemeinde aus Sicht der Wissenschaft". Mag Ulrike Kendlbacher, die Leiterin des Referates für Familienangelegenheiten und Generationen des Landes Salzburg, trägt im Anschluss noch vor, wie das Audit familienfreundlichegemeinde in Salzburg im Speziellen aussieht.

Praktische Anwendung am Nachmittag

Nachmittags können sich die TeilnehmerInnen zwischen dem Seminar zum Audit familienfreundlichegemeinde, welches von Heike Trammer (Familie & Beruf Management GmbH) und Mag. Anna Nödl (Österreichischer Gemeindebund) abgehalten wird, oder einen von drei anderen Workshops entscheiden:

1. Workshop:
"Ansiedlungsoffensive Maßnahmen & Lösungen anhand der Gemeinde Deutsch Schützen/ Zuwanderung anhand von Krumpendorf/Knt. – das Audit als Integrationsinstrument unter besonderer Berücksichtigung der Alterspyramide"
Leitung: Mag. Marlene Bogensberger/ Prozessbegleiterin in Kärnten

2. Workshop:
"Sozialkapital im Audit anhand der Lebensphasen"
Leitung: Mag. Birgit Weichbold /Prozessbegleiterin in Salzburg

3. Workshop:
"Generationenübergreifendes Zusammenleben in den Gemeinden? – Was muss eine Gemeinde berücksichtigen?"
Leitung: Dr. Eveline Hönigsperger/Vorsitzende des Kuratoriums für Seniorensicherheit

 

Termin & Ort

21. Juni 2010, 10.00 bis 16.00 Uhr

Veranstaltungssaal Gemeindeamt Anif
Aniferstraße 10
5081 Anif

Anmeldung

Mit diesem Formular (doc, 778 KB) per E-Mai oder Fax bis spätestens 15. Juni 2010 unter:

Österreichischer Gemeindebund
Mag. Anna Nödl-Ellenbogen
Löwelstraße 6, 1010 Wien
Fax: 01-512 14 80-72
E-Mail: anna.noedl-ellenbogen@gemeindebund.gv.at


Hier erfahren Sie mehr über das Audit familienfreundlichegemeinde.
Verfasser: Redaktion

Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.