English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
„Mit EMAS zur ökologisch aktiven Gemeinde“

26.04.2006
Das Lebensministerium unterstützt mit dem Projekt „Mit EMAS (eco-management and audit scheme) zur ökologisch aktiven Gemeinde“ Gemeinden und Verbände, um mit vertretbarem Aufwand die Grundlagen für die Einführung eines Umweltmanagements nach der EMAS-VO zu schaffen.

Damit wird ein Instrument in kommunalen Einrichtungen implementiert, mit dem Verbesserungen und Einsparungspotenziale im Umweltbereich leicht erkannt und umgesetzt werden können. Dabei wird Rechtssicherheit sichergestellt und eine nachhaltige Entwicklung in den Gemeinden und Verbänden ermöglicht.
Der Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV) organisiert deshalb im Auftrag des Lebensministeriums einen insgesamt siebentägigen Workshop zu diesem Thema.

Vertreter der Gemeinden sind herzlich eingeladen

Zielgruppen des Projektes sind hauptsächlich Vertreter der von Gemeinden oder für ausgewählte Teile (etwa Gemeindeamt, Bauhof, Altstoff- / Problemstoffsammelzentrum, Straßenmeisterei) ein Umweltmanagement aufbauen wollen. Ebenso sind Vertreter von Abfallwirtschafts-, Abwasser- und Wasserversorgungsverbände die eine Umweltmanagement für den Verband aufbauen wollen.

Praktische Arbeit und theoretisches Wissen

Das Projekt bietet in 3 zweitägigen Workshops unter anderem die Erläuterung der wichtigsten Schritte zum Aufbau eines Umweltmanagementsystems, Praktisches Arbeiten in Gruppen, Betreuung durch eco4ward und KWI zwischen den Workshops oder einen Erfahrungsaustausch mit bereits zertifizierten Gemeinden und Verbänden. Der Nutzen für die Gemeinde ist vielfältig. So kann man zum Beispiel Rechtssicherheit im Umweltbereich erwerben und sich zum internen Umweltauditor qualifizieren. Daneben winkt natürlich auch eine Auszeichnung durch das Lebensministerium und die damit verbundene Vorbildwirkung.


Verfasser: Iris Houra (iris.houra@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.