English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
In 5 Tagen online: Prognose der Ertragsanteile bis 2014

22.11.2010
Das Prognosemodell berechnet die Ertragsanteile bis ins Jahr 2014.
Bildrechte: Dieter Schütz/pixelio.de
"Wie hoch sind die Ertragsanteile meiner Gemeinde?" Eine nicht unwesentliche Frage für die österreichischen BürgermeisterInnen, insbesondere beim Schnüren des jährlichen Haushaltsetats. Ab nächstem Mittwoch stehen Ihnen auf kommunalnet die Prognosen der Ertragsanteile bis 2014 zur Verfügung! Mit einem Klick sind Sie dabei - sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung!
Ertragsanteile wesentlich für die finanzielle Gebarung der Gemeinden

Als Budgetierungshilfe bietet kommunalnet für alle registrierten User bereits seit einem Jahr den jeweils aktuellen Ertragsanteil für Ihre Gemeinde. Dieses Service des Bundesministeriums für Finanzen, des Österreichischen Gemeindebundes und der Kommunalkredit Austria bringt zwar leider keine Einnahmen in die Gemeindekassen, gibt aber bedeutende Einblicke in die künftige Gebarung.

Neu: Prognosezahlen bis 2014


Das Finanzinformationssystem prognostiziert ab heuer sehr exakt die zu erwartenden Einnahmen für jede Gemeinde bis inklusive 2014. Dabei werden auch die zu erwartenden Einnahmen aus dem Getränkesteuerausgleich, den Bedarfszuweisungen, der Werbeabgabe und der Selbstträgerschaft berücksichtigt. "Wenn man weiß, dass rund 40 Prozent der Einnahmen einer Gemeinde aus den Ertragsanteilen des Bundes bestehen, dann ist ein Prognosemodell hier für die Gemeinden ein sehr wertvolles Werkzeug, um abschätzen zu können, welche finanziellen Handlungsspielräume man im kommenden Jahr haben wird", so Mödlhammer.

Wie hoch die Ertragsanteile für Ihre Gemeinde in den Jahren 2011-2014 sein werden, erfahren Sie ab nächstem Mittwoch exklusiv auf Ihrem Arbeits- und Informationsportal kommunalnet.

(Hinweis: Dieser Service ist nur für registrierte kommunalnet-User abrufbar. Wenn Sie noch keinen Zugang zu kommunalnet haben, klicken Sie bitte hier.)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.