English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Halbzeit für die Agrarstrukturerhebung 2010: Direktmelder-Frist verlängert

18.01.2011

Bildrechte: Statistik Austria
Im Rahmen der Agrarstrukturerhebung wurde die Direktmelderfrist verlängert. Die Gemeinden werden ersucht, auf die landwirtschaftlichen Betriebe einzuwirken, damit sie an dieser Erhebung teilnehmen. Die Teilnahme ist gesetzlich verpflichtend, letzter Termin für die Eingabe der Meldungen ist der 31. März 2011.

Knapp die Hälfte der Fragebögen für die seit 31. Oktober 2010 laufende Agrarstrukturerhebung ist zu Jahresbeginn bereits ausgefüllt. Die Statistik Austria bedankt sich herzlich bei allen Landwirtinnen und Landwirten, die ihre Meldung schon abgegeben haben. Allen, die ihrer Auskunftspflicht bis dato noch nicht nachgekommen sind, steht der elektronische Fragebogen trotz abgelaufener Direktmelder-Frist weiterhin zur Verfügung.

Unterlagen problemlos nachbestellbar

Die für die Erhebung erforderlichen Unterlagen, inklusive der Zugangsdaten für den elektronischen Fragebogen, wurden im Oktober 2010 versandt. Sollten die Erhebungsunterlagen nicht mehr vorliegen, können diese problemlos nachbestellt werden. Melden Sie sich dazu entweder bei der kostenlosen Telefonhotline 0800 799 766 oder per E-Mail an agrarstrukturerhebung@statistik.gv.at unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Betriebsnummer und Anschrift.

Download des Fragebogens

Direktmelder können den Fragebogen auf der Webseite www.statistik.at unter dem Menüpunkt Fragebögen > Land- und Forstwirtschaft > Agrarstrukturerhebung 2010 herunterladen.

Gemeinden unterstützen Erhebung tatkräftig

Betriebe, die nicht die Möglichkeit zur Direktmeldung via Internet haben, können die Hilfe der Gemeinde in Anspruch nehmen. Vereinbaren Sie bitte rechtzeitig einen Termin und vergessen Sie nicht, Ihre Zugangsdaten zu diesem Termin mitzunehmen.

Sämtliche ausgefüllte Fragebögen müssen bis spätestens 31. März 2011 der Bundesanstalt Statistik Österreich vorliegen.


Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.