English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Ertragsanteilvorschüsse Mai 2011

20.04.2011

Bildrechte: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de
Im Verlauf des Jahres wachsen die Ertragsanteile weiterhin stetig. Von Jahresanfang bis Mai konnte ein Plus von 8,5 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr erreicht werden. Im reinen Monatsvergleich fällt der Zuwachs mit 3,8 etwas kleiner aus.

Die Steuereinnahmen steigen. Davon merken auch im Mai 2011 die Gemeinden etwas. Vergleicht man den Mai 2011 mit dem von 2010 so steigen die Ertragsanteile um 3,8 Prozent oder 19,2 Millionen Euro. Niederösterreich darf sich mit einer Steigerung von 6,8 Prozent darüber am meisten freuen und am wenigsten die Bundeshauptstadt, denn dort sanken sie leicht um 0,8 Prozent.

Bisheriger Jahresvergleich durchwegs positiv

Beim Jahresvergleich von Jänner bis Mai zwischen 2010 und 2011 hinterlässt die weniger gute Entwicklung keine Spuren: Um 8,5 Prozent sind die Ertragsanteile gestiegen. Konstant am meisten profitiert haben die Gemeinden im Burgenland und in Vorarlberg, aber auch in den anderen Bundesländern halten sich die Zuwächse zwischen sieben und neun Prozent. In absoluten Zahlen stiegen die Ertragsanteile um 260,1 Millionen Euro.

Ertragsanteile im Vergleich zwischen 2010 und 2011 Bundesländervergleich der Ertragsanteile der Gemeinden zwischen 2010 und 2011
Zum Vergrößern bitte klicken Zum Vergrößern bitte klicken

Die Ertragsanteile für Mai 2011 können Sie hier downloaden!

Sehen Sie hier alle Ertragsanteilsvorschüsse 2005 bis 2010 im Überblick.




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.