English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Salzburger Gemeindetag auf Burg Hohenwerfen

29.05.2006
Im Rahmen der malerischen Kulisse der Burg Hohenwerfen fand der Salzburger Gemeindetag statt. Man ließ die Erfolge des vergangenen Jahres, wie etwa die wichtigen Reformen im Bezüge- und Dienstrecht Revue passieren und sprach über die Herausforderungen der Zukunft.

Präsident Bgm. Helmut Mödlhammer und Gen. Dir. Dr. Reinhard Salhofer von der Salzburger Landes-Hypothekenbank konnten unter den mehr als 140 Gästen auch zahlreiche Ehrengäste, unter ihnen LHStv. Dr. Wilfried Haslauer und den Ehrenpräsident des Salzburger Gemeindeverbandes, Landtagspräs. a.D. Bgm. a. D. Hans Schmidinger, begrüßen. Der kommunalpolitische Bericht des Präsidenten legte gegenüber den Delegierten Zeugnis von einem arbeitsreichen und bewegten Jahr aus der Sicht des Salzburger Gemeindeverbandes. Große Erfolge waren unter anderem die neuen GAF Richtlinien, die Umsetzung der Elektro-Altgeräteverordnung sowie wichtige Reformen im Bezüge- und Dienstrecht. Besonders herausfordernd waren für die Gemeinden und ihre Interessenvertretung die Bereiche Kinderbetreuung (Sprachliche Frühförderung, Schulische Tagesbetreuung, Novelle Kindergärtengesetz) und Soziales. Mödlhammer stellte klar, dass angesichts jährlicher Steigerungen im Sozialbereich um bis zu 48% in manchen Bereichen hinterfragt werden müsse, ob die aktuellen Strukturen noch zeitgemäß seien, da sie so in Zukunft kaum mehr finanzierbar sein wurden.

Präsentation der „Marke Salzburg“

LHStv. Dr. Wilfried Haslauer berichtete über Aktuelles aus dem Gemeinderessort und unterstrich als Wirtschaftsreferent sehr deutlich die Notwendigkeit, dass die strategischen Entscheidungsbefugnisse über die Leistungen der Daseinsvorsorge in und für Salzburg  nicht in Konzernzentralen in Moskau, Paris oder London, sondern in unserem eigenen Bundesland verbleiben müssen. Haslauer präsentierte den Delegierten auch die neue "Marke Salzburg" als neues Zeichen für das gemeinsame Auftreten des Bundeslandes. Für den Mitveranstalter des heurigen Gemeindetages, die Landes-Hypo, informierten Gabriela Moretti-Prucher und Ing. Mag. Dr. Kurt Pree  über das Programm "Hypo Infrastruktur Plus". Herzliche Glückwünsche zu den jeweils "Runden" erhielten im Rahmen der Verbandsversammlung von Präsident Mödlhammer LHstv. Dr. Wilfried Haslauer (zum 50er) und der Ehrenpräsident Hans Schmidinger (zum 80er).


Verfasser: Martin Oberlehner (volontaer@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.