English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Burgenland: Chefwechsel in vielen Gemeinden vor Wahl 2012

07.11.2011
Die beiden bekannten Bürgermeister Alfred Grafl und Christian Illedits werden 2012 ihr Amt zurücklegen.
Bildrechte: Gemeinden Schattendorf und Draßburg

Nicht nur in der burgenländischen Landeshauptstadt, sondern auch in vielen anderen Gemeinden finden ein Jahr vor den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen angekündigte Wechsel in den Führungsspitzen statt. Kommunalnet hat die "Personalrochaden" für Sie zusammengefasst.


Es ist üblich, dass die Bürgermeister, die bei einer Gemeinderats- bzw. Bürgermeisterwahl nicht mehr antreten wollen, dies rechtzeitig bekannt geben, um dem Nachfolger genügend Einarbeitungszeit zu gewähren. Diese Tradition wird auch im Burgenland gepflegt, wo im Oktober 2012 gleich beide Vertretungskörper gewählt werden. Während in Eisenstadt die (noch) amtierende Bürgermeisterin Andrea Fraunschiel ihre Amtsgeschäfte aus bekannten Gründen (Kommunalnet berichtete) an Thomas Steiner, der derzeit noch Landesgeschäftführer des Burgenländischen Gemeindebunds ist, übergeben wird, folgen andere Gemeinden diesem Beispiel erst nach dem Jahreswechsel nach.

"Will mich auf Funktionen auf Landes- und Bezirksebene konzentrieren"


Draßburgs Langzeitbürgermeister LAbg. Christian Illedits erklärte nach 15 Jahren im Bürgermeisterstuhl nun seinen Rücktritt. "Ich war fast eineinhalb Jahrzehnte Bürgermeister mit Herzblut." In letzter Zeit seien aber zusätzliche Herausforderungen auf ihn durch die Vertretung des Burgenlands im EU-Ausschuss der Regionen zugekommen. "Damit ist auch meine persönliche Belastungsgrenze erreicht. Ich möchte mich in Zukunft zu 100 Prozent auf meine Funktionen auf Landes- und Bezirksebene konzentrieren", so Illedits, der seit 2000 auch Landtagsabgeordneter der SPÖ ist.

Illedits betont, er habe es immer als große Auszeichnung empfunden, für die Bevölkerung der Gemeinde Draßburg arbeiten zu dürfen. Jetzt sei jedoch die Zeit für eine geordnete Amtsübergabe gekommen. Illedits wusste in Draßburg stets die Mehrheit der Bevölkerung hinter sich, erreichte er bei den Direktwahlen zum Bürgermeisteramt 1997 77,2 Prozent, 2002 90,1 Prozent und 2001 84,2 Prozent der Stimmen.

Wann genau die Amtsübergabe an seinen Vize Johann Lohr über die Bühen geht, steht noch nicht genau fest - es wird jedoch noch im ersten Halbjahr 2012 passieren. Die Weichen dafür wurden im Rahmen einer Klausur der SPÖ-Ortsorganisation gestellt. Neuer Vizebürgermeister soll der derzeitige Gemeindevorstand Andreas Bandat werden. Der 53-jährige übernahm 1996 das Bürgermeisteramt in Draßburg, 2003 folgte dem heutigen Bundesminister Norbert Darabos als SPÖ-Klubobmann nach.

Schattendorf: Bürgermeisterwechsel im Februar

Der ebenfalls seit 1996 tätige Bürgermeister von Schattendorf Alfred Grafl (SPÖ) wird sein Amt im Februar 2012 an den Vizebürgermeister Hans Lotter übergeben. Die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen finden dann im Herbst statt. Der Nachfolger tritt auch hier in große Fußstapfen, denn bei den letzten Gemeinderatswahlen 2007 konnte Grafl ganze 75 Prozent der Stimmen für sich gewinnen.

Weitere neue Kandidaten in Güssing, Loipersbach und Siegendorf

Seit langem bekannt ist auch, dass Peter Vadasz, Bürgermeister von Güssing bei den Bürgermeisterwahlen 2012 nicht mehr antreten wird. (Kommunalnet berichtete) Er gilt als der Motor der Energieautarkie in der Gemeinde und konnte für sie auch gleich mehrere Preise gewinnen. Nach 19 Jahren will er jedoch den Platz frei machen für einen jüngeren. Wann und wo, ist noch nicht bekannt. In Loipersbach wird Erhard Aminger, der seit 1999 Burgenlands Sicherheitsdirektor ist, den Platz für Gemeinderat Herbert Tschürtz frei machen. In Siegendorf wird Gerhard Steier, der 2010 zum Präsidenten des burgenländischen Landtags gewählt wurde, das Amt an Vizebürgermeister Rainer Porics übergeben. Einzig der seit 25 Jahren regierende VP-Ortschef von Ollersdorf Oskar Fencz, überlegt, ob er nochmal antreten soll.


Verfasser: Redaktion (presse@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.