English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Kärnten: Nulllohnrunde für Politiker?

07.12.2011
Abgemildert wird die Nulllohnrunde lediglich für geringverdienende Bürgermeister.
Bildrechte: Rolf van Melis/pixelio.de
Der Ausschuss des Kärntner Landtags hat eine Nulllohnrunde für die Kärntner Politiker beschlossen. In Zeiten des Sparzwangs sei es auch wichtig, dass die Politik Zeichen setzt. Die vom Gemeindebund mitgetragene Maßnahme, soll jedoch nicht für alle Gemeindechefs gelten.

Dass man auch in Kärnten nach Sparpotenzial sucht, ist bekannt. Geht es nach dem Beschluss des Ausschusses des Kärntner Landtags, sollen nun auch die Kärntner Politiker als gutes Beispiel voranschreiten und auf die Anpassung ihrer Aufwandsentschädigungen verzichten. Davon betroffen wären auch die Kärntner Bürgermeister/innen. Die Maßnahme wird vom Kärntner Gemeindebund mitgetragen - der Kärntner Gemeindebund-Chef Ferdinand Vouk freut sich jedoch über den angekündigten Abänderungsantrag von Klubobmann Ing. Kurt Scheuch, der vorsieht, die weniger als 2.200 Euro netto verdienenden Bürgermeister von der Nulllohnrunde auszunehmen. Ihre Gehälter sollen demnach beim Anpassungsfaktor von rund einem Prozent berücksichtigt werden.

Kärntner Bürgermeister seit 2006 Reallohnverlust von zehn Prozent

"Seit 2006 haben die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in Kärnten einen Reallohnverlust von zehn Prozent zu verzeichnen. Die nunmehr vorgesehene Anpassung um rund ein Prozent ist daher gerade für die Vertreter der kleineren Gemeinden nachvollziehbar und notwendig", erklärt Vouk in einer Aussendung des Gemeindebundes. Zudem belege ein aktueller Bundesländervergleich, dass die Kärntner Bürgermeister/innen zu jenen Kommunalpolitikern gehören, die die geringste Aufwandentschädigung erhalten.

Wie sich die Aufwandsentschädigungen der Politiker in Kärnten jedoch nun entgültig entwickeln werden, entscheidet sich erst am 15. Dezember 2011 im Kärntner Landtag, wenn dieses Thema im Plenum behandelt wird.


Verfasser: Carina Rumpold (presse@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.