English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
GVV-Präsident Dworak feierte 50. Geburtstag

25.01.2012
Partnerschaft über Parteigrenzen hinweg: Helmut Mödlhammer und Rupert Dworak

Seinen runden Geburtstag feierte der Chef der niederösterreichischen sozialdemokratischen Gemeindevertreter, Rupert Dworak, gemeinsam mit Freunden in seiner Heimatstadt Ternitz. Zu Dworaks Feier kamen Freunde aus allen politischen Lagern, um zu gratulieren.

 

GVV-Vize Karl Moser, Dworaks Lebensgefährtin Andrea Waldherr und Gemeindebund-Chef Helmut Mödlhammer gratulierten Dworak zu seinem 50er. In seine Heimatstadt hatte Rupert Dworak, der seit 2004 Bürgermeister von Ternitz ist, eingeladen. Seit 2008 ist der 50jährige SPÖ-Politiker auch im Präsidium des Gemeindebundes, seit 2011 auch zweiter Vizepräsident und somit einer der beiden Stellvertreter von Helmut Mödlhammer. Mit seinem Konterpart in NÖ, dem Präsidenten des ÖVP-Verbandes Alfred Riedl, verbindet ihn auch das Mandat im Landtag. Seit 2003 ist Dworak auch als Landtagsabgeordneter tätig.

Dementsprechend groß war die Prominentendichte aus der Kommunal- und Landespolitik beim Geburtstagsfest. Neben LH-Stellvertreter Sepp Leitner kam auch ÖVP-Klubobmann Klaus Schneeberger, um Dworak zu gratulieren. Auch zahlreiche Bürgermeister und Landtagskollegen gratulierten. 

VP-Klubobmann Schneeberger, Helmut Mödlhammer und LH-Stv. Sepp Leitner wünschten zum 50er alles Gute. Gemeindebund-Präsident Helmut Mödlhammer folgte der Einladung natürlich auch und fand in seiner Ansprache nur lobende Worte. "Die Fußstapfen deines Vorgängers im Gemeindebund, Bernd Vögerle, waren ja riesig. Du hast innerhalb kürzester Zeit bewiesen, dass du sie mit viel Humor, Fachkompetenz und Pakttreue hervorragend ausfüllst", so Mödlhammer. Es sei eine große Stärke des Gemeindebundes, dass man über Parteigrenzen hinweg für die Linderung der Sorgen und Nöte der Gemeinden kämpfe. "Bei uns hat Parteipolitik nicht viel zu suchen", betonte Mödlhammer. "Ich danke dir lieber Rupert, dass du diesen Weg auch mit uns gemeinsam weitergehst."

 


Verfasser: Daniel Kosak (presse@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.