English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Wettbewerb: Wo ist die fahrradfreundlichste Gemeinde 2012?

28.03.2012
Engagierte Gemeinden können noch bis 30. April ihre Projekte einreichen!
Kuratorium für Verkehrssicherheit
Hat Ihr Heimatort ein Herz für Radler? Bietet Ihre Gemeinde ideale Bedingungen für einen sicheren Radverkehr? Dann ist Ihre Gemeinde der ideale Kandidat für die Fahrradfreundliche Gemeinde 2012! Nicht nur eine Urkunde winkt als Preis, sondern Ihre Bemühungen werden auch mit einer Zusatztafel fürs Ortsschild belohnt.

Die ersten "Fahrradfreundlichen Gemeinden" Österreichs wurden bereits im Zeitraum 1989 bis 1998 gekürt: 211 Gemeinden und 11 Wiener Gemeindebezirke wurden damals mit der begehrten Plakette prämiert. Im neuen Jahrtausend ist die Zeit nun reif für das Motto "Radsicherheit reloaded": Neue Ideen, Impulse und Innovationen sind gefragt, aktuelle Best-Practice-Beispiele sollen im Dienste der Sicherheit Schule machen.

Aus diesem Grund lädt das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) gemeinsam mit dem ÖAMTC, ARBÖ, AUVA und dem Österreichischen Gemeinde- und Städtebund herzlich zur Teilnahme am Wettbewerb "Fahrradfreundliche Gemeinde 2012" ein. Ziel der runden Sache: Mehr Sympahtie und Sicherheit für alle, die im Sattel von Drahteseln sitzen.

Die Auszeichnung

Prima Fahrradklima wird belohnt - und für alle sichtbar gemacht: Jede "Fahrradfreundliche Gemeinde 2012" wird unter anderem mit einer Urkunde ausgezeichnet. Der große Bonus ist eine Gratis-Mobilitätsberatung seitens erfahrener Experten. Darüber hinaus wird allen Siegergemeinden öffentlichkeitswirksam eine Tafel "Fahrradfreundliche Gemeinde" bzw. "Fahrradfreundlichste Gemeinde" überreicht.

Der Bonus für alle

Mit Rat und Tat in Sachen Rad: Holen Sie sich Profi-Tipps für die Praxis der Radverkehrsplanung in Ihre Gemeinde! Kostenloser Know-how-Transfer zur erfolgreichen Nutzung offener Sicherheitsreserven und Best-Practice-Beispielen - die neue Fahrrad-Initiative macht's möglich!

Wie erfolgt die Teilnahme am Wettbewerb?

Mittels Online-Fragebogen kann das Ausfüllen und Absenden des Fragebogens schnell und einfach erledigt werden. Bitte nehmen Sie sich ein wenig Zeit für das Ausfüllen, denn nur durch genaue und vollständige Angaben kann sich die Jury ein entsprechendes Bild vom Radverkehr in Ihrer Gemeinde machen.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Fahrradfreundlichkeit in Ihrer Gemeinde mit den besten Fotos von erfolgreichen Aktionen und Projekten Ihrer Gemeinde zu dokumentieren. Bitte senden Sie das Bildmaterial an die E-Mailadresse: fahrradfreundlich@kfv.at.

Die Auswahl der "Fahrradfreundlichen Gemeinde 2012" trifft eine fachkundige Jury aus Vertretern folgender Organisationen: ARBÖ, AUVA, KFV, ÖAMTC, Österreichischer Gemeindebund, Österreichischer Städtebund, Landesregierung und die Exekutive des jeweiligen Bundeslands.

Anmeldefrist: Bis spätestens 30. April 2012 haben Sie die Möglichkeit den Fragebogen auszufüllen.

Sollten noch Fragen zur Teilnahme offen sein, kontaktieren Sie bitte:

Mag. Jürgen Breuss
Tel.: 0577077/2132
E-Mail: fahrradfreundlich@kfv.at

 


Verfasser: Carina Rumpold (presse@gemeindund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.