English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Energie Trendforum - Zeit für den nationalen Schulterschluss

16.04.2012
Das Energie Trendforum findet am Abend des 24. April 2012 statt.
Bildrechte: Gerd Altmann/pixelio.de
Österreich hat sich schon 2010 auf eine gemeinsame Energiestrategie nach den Vorgaben der EU bis 2020 festgelegt. Nun soll es eine breite Front der Verwirklichung geben. Beim Energie Trendforum sollen die notwendigen Schritte zur Umsetzung in einem breiteren Rahmen diskutiert werden.

Österreich hat sich schon 2010 auf eine gemeinsame Energiestrategie nach den Vorgaben der EU bis 2020 festgelegt. Nun soll es eine breite Front der Verwirklichung geben. Beim Energie Trendforum sollen die notwendigen Schritte zur Umsetzung in einem breiteren Rahmen diskutiert werden.

Österreich hat sich in Sachen Energiepolitik ehrgeizige Ziele gesteckt. Gebäude sollen gedämmt werden, der Energieverbrauch in Haushalten und Betrieben gesenkt werden, die Mobilität energiefreundlicher und die Erneuerbaren Energien stark ausgebaut werden. Dies sind nur einige der Vorhaben, die innerhalb der Energiestrategie 2020 umgesetzt werden sollen. Dabei hinkt Österreich seinen Klimaschutzzielen jährlich hinterher, wodurch hohe Strafen fällig werden. Wie die Energiewende in Österreich doch noch im gesteckten Zeitrahmen geschafft werden soll und welche Schritte dafür nötig sind, soll am 24. April 2012 beim Energie Trendforum im Ares Tower in Wien geklärt werden.

Unter der Leitung von Manuela Raidl diskutieren Experten aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens. Mit von der Partie ist auch der Generalsekretär des Österreichischen Gemeindebundes Dr. Walter Leiss, DI Peter Traupmann, Geschäftsführer der Austrian Energy Agency, Mag. Silvia Angelo von der Arbeiterkammer Wien, Dr. Klaus Kastenhofer von Global 2000 und DI Dr. Peter Layr, Präsident von Österreichs Energie.

zur
Anmeldung

Zeit und Ort: Dienstag, 24. April 2012, 18.30 Uhr, Wolke 19, Ares Tower, Wien

Anmeldung: Da es sich um eine geschlossene Veranstaltung handelt, wird um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse trendforum@oesterreichsenergie.at gebeten.

Programm:

 

Begrüßung und Eingangsstatement DI Dr. Peter Layr, Präsident von Österreichs Energie und Vorstandsdirektor der EVN
Diskussion "Zeit zum Handeln" - Der Aktionsplan 2020 von Österreichs Energie
  • Mag. Silvia Angelo, Abteilungsleiterin Wirtschaftspolitik, Arbeiterkammer Wien
  • Dr. Klaus Kastenhofer, politischer GF Global 2000
  • DI Dr. Peter Layr, Präsident von Österreichs Energie
  • Dr. Walter Leiss, Generalsekretär des Österreichischen Gemeindebundes
  • DI Peter Traupmann, GF der Austrian Energy Agency
Schlusswort und Zusammenfassung Dr. Barbara Schmidt, Generalsekretärin Österreichs Energie


Verfasser: Redaktion (presse@gemeindund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.