English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Einnahmen der Gemeinden steigen wieder

05.07.2006
Mit Freude nahm heute, Mittwoch, Gemeindebund-Präsident Bgm. Helmut Mödlhammer, die Nachricht des Finanzministeriums über höhere Steuereinnahmen auf. „Wir können das insofern bestätigen, als dass wir festgestellt haben, dass auch die Ertragsanteile für die Gemeinden gestiegen sind“, so Mödlhammer.

Die Ertragsanteile seien, so Mödlhammer, im laufenden Kalenderjahr mehrfach schwankend gewesen. „Nach dem ersten halben Jahr können wir aber nun festhalten, dass sie im Vergleich zum Vorjahr immerhin um 1,09 Prozent gestiegen sind“, so der Gemeindebund-Präsident.

Prognostiziert sei gewesen, dass die Gemeinden keinerlei Zuwächse haben würden, „jetzt ist immerhin eine einprozentige Steigerung da“. Für die Gemeinden sei die positive Entwicklung bei den Ertragsanteilen von tragend großer Bedeutung: „Schließlich hängen davon eine Menge Investitionen ab, die die Kommunen setzen und damit auch zu einer positiven Entwicklung der Wirtschaft beitragen.“

In absoluten Zahlen beträgt der Zuwachs im Vergleich der ersten Halbjahre 2005 und 2006 rund 40 Mio. Euro.

Die Ertragsanteile im Detail


Verfasser: Daniel Kosak (daniel.kosak@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.