English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Sondereggers Nachfolge geklärt

21.03.2013

©Gemeinde Schlins
Die bisherige Vizebürgermeisterin Gabi Mähr soll Harald Sonderegger als neue Bürgermeisterin von Schlins folgen. Die Funktion wurde frei, nachdem Sonderegger neuer Kulturlandesrat in Vorarlberg wird.

"Mit dieser Entscheidung hat das Rätselraten um die Nachfolge in Schlins ein Ende und wir können eine hervorragende Lösung präsentieren", meinte Harald Sonderegger nach der Fraktionssitzung der Schlinser Volkspartei sichtlich zufrieden. Seine bisherige Vizebürgermeisterin Gabi Mähr soll Sonderegger, der nun zum Landesrat Vorarlbergs aufsteigt, als Bürgermeisterin der 2.300-Einwohner-Gemeinde nachfolgen. Neuer Gemeinderat und Vizebürgermeister wird Roman Dörn. Die beiden werden bei der Gemeinderatssitzung am 3. Juni 2013 gewählt. Aufgrund der Stimmenmehrheit der ÖVP ist die Wahl so gut wie sicher.

Mähr: Großer Einsatz für Jugend in der Gemeinde

Mit Gabi Mähr als künftige Bürgermeisterin setzt die Gemeinde Schlins auf eine bewährte und erfahrene Vizebürgermeisterin, die sich in den vergangenen Jahren besondere Verdienste um die Kinder- und Jugendarbeit erworben hat. Seit vielen Jahren betreut und entwickelt sie die beliebten Ferienangebote für Kleinkinder und Schüler. Das Sommersportcamp und die Ferienbetreuungswochen gelten als ihre geistigen "Kinder". Gabi Mähr ist Kontaktperson zu den Jugendlichen und zur Jugendkulturarbeit Walgau, die seit einigen Jahren als gemeindeübergreifende Initiative erfolgreich läuft. Zudem hat sie den für die Gemeinde sehr wertvollen Prozess des Audits familienfreundlichgemeinde initiiert und federführend begleitet. Die vielen, in diesem Rahmen entwickelten Vorschläge werden nun in ihrer "Regentschaft" umgesetzt.

Dörn in der Privatwirtschaft tätig

Mit dem 36-jährigen Roman Dörn, der in der Privatwirtschaft als Wirtschaftsingenieur tätig ist und der sich bei der Planung und Entwicklung des Feuerwehrgerätehausumbaus maßgeblich eingebracht hat, setzt die ÖVP auf Erneuerung. "Ich bin gerade auch aufgrund seiner Organisationsfähigkeiten und seiner guten Integration in das Dorf- und Vereinsgeschehen überzeugt, dass Roman als neuer Vizebürgermeister die ideale Ergänzung zu unserer gemeindepolitisch erfahrenen neuen Bürgermeisterin Gabi Mähr sein wird", betonte Sonderegger, der damit beruhigt sein neues Amt in der Vorarlberger Landesregierung antreten kann.


Verfasser: Mag. Carina Rumpold

Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.