English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
"Bürgermeisteramt ein Fulltime-Job"

25.07.2006
Der Vorsitzende des Sozialausschusses des Österreichischen Gemeindebundes GVV-Präs. LAbg. Bgm. Ernst Schmid betont, dass die Studie "Die Soziale Lage der Bürgermeister in Östereich" ernst genommen werden muss.

GVV-Präsident Ernst Schmid sieht sich durch die Ergebnisse der Studie "Die Soziale Situation von Österreichs Bürgermeistern" von Univ. Prof. Dr. Mazal bestätigt.  "Als Vorsitzender des Sozialausschusses des Österreichischen Gemeindebundes wurde diese Studie von mir initiiert. Es war mir wichtig, dass die bedenkliche Situation der Bürgermeister auch wissenschaftlich aufgearbeitet wird", betont Schmid.
 
"Mehr Kandidaten für das Bürgemeisteramt"

Die Studie belegt eindeutig, dass immer weniger Menschen bereit sind, als Kommunalpolitiker tätig zu werden. Sowohl die Bezahlung im Verhältnis zur Arbeitszeit und die hohe Verantwortung schrecken viele Bewerber ab. Schmid: "Es muss sich was ändern! Die Situation hat sich in den letzten Jahren weiter verschlechtert. In manchen Gemeinden gibt es überhaupt nur mehr einen Kandidaten für das Bürgermeisteramt."

"Sozialrechtliche Absicherung für hohe Verantwortung"

Daher müssen sich in Zukunft die sozialrechtliche Absicherung einerseits sowie die finanzielle Situation der Kommunalpolitiker verbessern. Aus der Bürgermeistertätigkeit leiten sich kein Pensionsanspruch und kein Arbeitslosengeld ab.
"Die Tätigkeit als Kommunalpolitiker ist zeitaufwendig und mit hoher Verantwortung verbunden. Alles was wir verlangen, ist eine sozialrechtliche Absicherung der Bürgermeister sowie eine Erhöhung der Bezüge", erläutert Schmid in einer Presseaussendung.
 
"Bürgermeister sein ist ein Fulltime-Job"

Im Rahmen der Tätigkeit des GVV beim Österreichischen Gemeindebund will sich Schmid weiter für Änderungen bei der sozialrechtlichen Absicherung auf Bundesebene einsetzen. Auf Landesebene setzt sich Schmid für eine Erhöhung der Bezüge ein. Schmid abschließend: "Die Studie wird uns die Argumentation erleichtern. Jetzt ist auch wissenschaftlich belegt, was wir bereits seit Jahren kommunizieren. Bürgermeister sein ist ein Fulltime-Job und gehört sozialrechtlich und finanziell auch so behandelt!"


Verfasser: Stefan Wurm (volontaer@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.