English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Bürgermeister von Zell am See überraschend verstorben

10.10.2013
Foto: Salzburger Volkspartei
Foto: Salzburger Volkspartei
Der Bürgermeister der Salzburger Gemeinde Zell am See, Hermann Kaufmann, ist überraschend verstorben. Der ÖVP-Politiker wurde nur 56 Jahre alt.
Der Bürgermeister von Zell am See (Pinzgau), Hermann Kaufmann (ÖVP), wurde am Donnerstag tot in seiner Wohnung gefunden. Fremdverschulden wird ausgeschlossen, angeblich klagte der Bürgermeister schon vor einigen Wochen über Herzbeschwerden und hatte sich auch ärztlich untersuchen lassen. Dabei wurde nichts gefunden. Ein Schlaganfall oder Herzinfarkt scheint die wahrscheinlichste Ursache für Kaufmanns Ableben.

Der politische Quereinsteiger war seit der Wahl im Frühjahr 2009 Chef in der Pinzgauer Bezirkshauptstadt. Hermann Kaufmann wurde 1957 in Zell am See geboren. Er stammte aus einer Eisenbahnerfamilie und war seit 1975 beim Forsttechnischen Dienst der Wildbach- und Lawinenverbauung, Gebietsbauleitung Pinzgau, beschäftigt.

Vizebürgermeister Andreas Wimmreuter (SPÖ) zeigte sich am Donnerstag in einer ersten Stellungnahme tief betroffen: „Es ist eine menschliche Tragödie und ich bin persönlich zutiefst betroffen. Mein Mitgefühl gilt zu dieser Stunde den Angehörigen, besonders seinen beiden Söhnen.“

Auch Gemeindebund-Chef Helmut Mödlhammer ist entsetzt: "Das ist furchtbar. Ich kenne wenige Bürgermeister, die ihr Amt mit so großer Leidenschaft und so hohem Einsatz ausgefüllt haben. Das zeigt uns aber erneut auf, mit welchen Belastungen diese Aufgabe oft verbunden ist und welche Folgen das haben kann", so Mödlhammer. "Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei Kaufmanns Familie."

„Der Verlust ist unglaublich schmerzhaft“

Auch LH Wilfried Haslauer zeigte sich über den unerwarteten Tod des Zeller Bürgermeisters schwer betroffen. „Der Verlust ist unglaublich schmerzhaft und macht uns sprachlos. Unser volles Mitgefühl gilt in dieser schweren Stunde seiner Familie, seinen Freunden, insbesondere aber seinen Eltern und seinen beiden Söhnen“, so Haslauer in einer ersten Aussendung.

„Hermann Kaufmann hat Zell am See in den vergangenen viereinhalb Jahren mit großem Engagement geführt. Er war ein Vorzeigebürgermeister, dem das persönliche Wohl der Zellerinnen und Zeller am Herzen lag. Er war ein sehr beliebter Bürgermeister, vor allem aber ein großartiger Mensch und ein guter Freund“, sagt Haslauer.

Das Begräbnis findet am Donnerstag, den 17. Oktober 2013 in Zell am See statt.



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.