English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Steirische Landtagswahl 2005

03.10.2005
Einen Machtwechsel und deutlichen Sieg der SPÖ hat die steirische Landtagswahl 2005 gebracht. Wir werfen einen Blick auf die Ergebnisse der Spitzenkandidaten in ihren Heimatgemeinden.
Die Verluste für die steirische ÖVP zeichneten sich auch in Klasnics Heimatgemeinde Weinitzen ab. Platz eins konnte zwar mit 48,15 Prozent gehalten werden, das Minus von 13 Prozent in der Heimatgemeinde Klasnics war jedoch deutlich. Die SPÖ schaffte in Weinitzen einen Zugewinn von elf Prozent (auf 28,47). Auch die KPÖ konnte in der Hochburg der ÖVP immerhin sieben Prozent erzielen.

ÖVP in Voves Heimatgemeinde voran

SP-Spitzenkandidat Franz Voves legte auch in seinem Heimatort Vasoldsberg bei Graz deutlich zu und erreichte ein Plus von 14,3 Prozent und insgesamt 35,5 der Stimmen. Für Platz eins reichte es in seiner Gemeinde aber nicht, den errang mit 41,1 Prozent (minus 15,2) doch noch die ÖVP. Auch in Vasoldsberg war die KPÖ mit 6,9 Prozent stark und überholte die Grünen (6,23 %).

Kleinparteien legen auch in Heimatgemeinden der Spitzenkandidaten zu

In Obdach (Bezirk Judenburg) ist KPÖ-Spitzenkandidat Ernest Kaltenegger daheim. Seine Partei steigerte sich in dieser Gemeinde um 0,16 Prozent auf 8,01 Prozent.

In Gleisdorf (Bezirk Weiz) ist die Spitzenkandidatin der Grünen, Ingrid Lechner-Sonnek zuhause. Die Grüne ging schon in den frühen Morgenstunden zur Wahl, danach war sie als Wahlbeisitzerin im Einsatz. In ihrer Heimatgemeinde erreichte sie mit 12,27 % ein überdurchschnittlich gutes Ergebnis. Trotz schwerer Verluste blieb aber auch in Gleisdorf die ÖVP mit 39,13 % voran, die SPÖ erreichte 34,89 %.

 


Verfasser: Daniel Kosak (daniel.kosak@gemeindebund.gv.at)


 weiterführende Links

Alle Ergebnisse der steirischen Landtagswahl




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.