English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
93 Einreichungen für "Innovativste Gemeinde"

07.08.2006
Eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Gemeinden rittert heuer um die Auszeichnung „Innovativste Gemeinde 2006“. 93 Kommunen haben Projekte eingereicht, die nun von einer hochkarätigen Jury begutachtet und bewertet werden.

Der größte Wettbewerb des Gemeindebundes findet 2006 zum insgesamt dritten Mal statt. 2004 ging die burgenländische Gemeinde Güssing, 2005 die kleine oberösterreichische Gemeinde Schenkenfelden als Sieger aus dem Bewerb hervor. Die Sieger des Wettbewerbs, der heuer in Kooperation mit dem WirtschaftsBlatt und der Kommunalkredit Austria stattfindet, wird im Rahmen des 53. Österreichischen Gemeindetages am 21. und 22. September in Wien ausgezeichnet.

Einem Trend der letzten Jahre folgend wurden auch 2006 wieder viele interkommunale Projekte eingereicht. Von der Errichtung von Gewerbe- und Wirtschaftsparks, bishin zu neu gegründeten Verwaltungsgemeinschaften mehrerer Gemeinden hält dieser Trend immer stärkeren Einzug in Österreichs Gemeindestuben.

Software-Park in Hagenberg (OÖ)

Im oberösterreichischen Hagenberg etwa wurde ein eigener Softwarepark gegründet. Innerhalb weniger Jahre haben sich dort vier Universitäts-Institute und 35 Softwarefirmen angesiedelt. Derzeit siedeln sich gerade zwei weitere Firmen an, insgesamt entstehen dadurch mehr als 300 neue Arbeitsplätze. Durch das Technologiezentrum und den Uni-Betrieb beleben junge Menschen den Ort. Während viele ländliche Orte beklagen, dass ihnen die jungen Menschen im Ortsbild fehlen, wird Hagenberg von der Jugend geprägt. Die Kaufkraft im Ort wird durch die zusätzlichen Beschäftigten und die jungen Menschen gefördert. Die gastronomischen Betriebe haben sich fast verdoppelt. Vor 10 Jahren gab es 7 Gasthäuser, heute gibt es 13 Betriebe, die sich um das leibliche Wohl der Menschen bemühen. Das Kommunalsteueraufkommen hat sich vervielfacht.


Digitale Innovation in Bad Vöslau

Bemerkenswert hoch ist der Innovationsgrad der heimischen Gemeinden auch im Bereich E-Government und bei der Breitband-Versorgung. In Bad Vöslau etwa wurde ein Funknetz installiert um alle Aussenstellen der Stadtgemeinde sowie alle Schulen und Kindergärten an das interne Netz anzuschließen und mit Internet zu versorgen; die Einbindung von Messstellen des Abwasserkanals zur Online Datenauswertung wird der nächste Schritt sein. Dies führt zu einer Reduktion der Leitungskosten und dem Wegfall von Internetgebühren an den einzelnen Standorten (Thermenhalle, Bauhof, Bücherei, Ortszentrum Großau, Kläranlage, Kursalon sowie 5 Schulen und 5 Kindergärten). Auf gemeinsame Ressourcen kann problemlos von allen Standorten zugegriffen werden, der Datenaustausch funktioniert nun erheblich schneller und besser.

24-Stunden-Traktorrennen im Waldviertel

Dass auch strukturschwache Gemeinden mit innovativen Projekten erfolgreich sind beweist die Waldviertler Gemeinde Reingers. Dort hat man erstmalig ein internationales 24 Stunden-Traktor-Oldtimer-Rennen mit grossem Event am Vorabend und Rahmenprogramm organisiert. 15.000 Fans pilgerten an nur einem Wochenende in die Gemeinde, die selbst nur rund 700 Einwohner hat. Die Promotion und Werbung für die gesamte Region im In- u. Ausland ist unbezahlbar.

In den nächsten Wochen wird Ihnen die Kommunalnet-Redaktion auf www.kommunalnet.at  eine Auswahl an interessanten und originellen Einreichungen ausführlicher präsentieren. Die Sieger werden am 21. September im Rahmen des Gemeindetages und in Anwesenheit mehrerer Minister und von rund 1000 Gemeindetagsteilnehmern ausgezeichnet.


Verfasser: Daniel Kosak (daniel.kosak@gemeindebund.gv.at)


 verfügbare Downloads

Alle Einreichungen zur "Innovativsten Gemeinde 2006" (PDF)




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.