English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Bürgermeisterkandidat gesucht - und gefunden!

22.11.2013
Bürgermeisterin Helga Hammerschmied-Rathgeb und Ortsparteiobmann Hermann Unterberger (links) gemeinsam mit dem gefundenen Bürgermeisterkandidaten Adam Herzog (mitte).
(Bild: ZVG)
Die ungewöhnliche Suche nach einem neuen Bürgermeisterkandidat in Leogang trägt Früchte. Fünf Leoganger haben auf die Postwurfsendung der SPÖ reagiert und nach mehreren Gesprächen hat sich ein Kandidat herauskristallisiert. Leogang ist nun bereit für die Gemeinderatswahl 2014.

Per Postwurfsendung schrieb die SPÖ in Leogang erstmals in der Geschichte den Posten als Bürgermeisterkandidat aus. Interessierte Leoganger, die sich der Herausforderung des Jobs stellen wollen, einen guten Umgang mit Menschen haben und auch zeitlich flexibel sind, wurden aufgefordert, sich bei Noch-Bürgermeisterin Helga Hammerschmied-Rathgeb zu melden. Fünf Kandidaten, die sich das Amt als parteiloser Bürgermeister vorstellen können, haben das getan. Nach intensiven Hearings, gab es einen Favoriten, den 62-jährigen Adam Herzog.

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung

Herzog, selbstständiger Unternehmensberater, konnte in den Gesprächen mit der Partei überzeugen. "Er kann sich seine Zeit frei einteilen und überzeugte mit seiner Erfahrung im Umgang mit Menschen", erklärt Helga Hammerschmied-Rathgeb die getroffene Entscheidung, "außerdem ist er auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und er passt zu uns". Herzog hat für sich beruflich alles erreicht, nachdem er auf dem zweiten Bildungsweg Betriebswirtschaftslehre studiert hat und mit 49 Jahren seinen Master absolvierte.

Aufgrund seines Jobs, kam er viel in den Bundesländern herum und bringt Erfahrung für das Amt als Bürgermeister mit: "Ich war in den letzten 30 Jahren sehr viel unterwegs und freue mich, wieder in Leogang zu sein und mich für die Bürger hier einsetzen zu können", so Herzog. Seine Familie steht hinter seiner Entscheidung und freut sich, dass Ehemann und Vater wieder mehr in Leogang unterwegs ist.

Die Ausschreibung hat bei ihm sofort Interesse geweckt: "Die Möglichkeit, dass ein Bürgermeister ohne Parteizugehörigkeit sein Amt ausführen kann, war sehr reizvoll. In meinen 30 Jahren als Geschäftsführer, hatte ich mit vielen Menschen unterschiedlicher Gesinnung zu tun und nie ein Problem." Denn für Herzog geht es als Bürgermeister nicht um Parteistreitigkeiten, sondern um die Anliegen und Sorgen der Bürger.

Bürgermeistersuche ist und bleibt schwer

Ein Bürgermeister sollte gewisse Kriterien erfüllen, damit ihm der Job nicht über den Kopf wächst. "Bei den anderen Kandidaten, mit denen wir im Gespräch waren, hat es einfach nicht perfekt gepasst, entweder, weil die Familie nicht voll und ganz dahinter gestanden hat oder die Zeit nicht da war", so Hammerschmied-Rathgeb zu den anderen Kandidaten, die zwar nicht als Bürgermeisterkandidaten in Frage kommen, aber sich in Zukunft anderwertig in der Gemeinde engagieren werden.

Wahlprogramm und viele öffentliche Auftritte

Jetzt, da ein neuer Kandidat für das Amt des Bürgermeisters für die Gemeinderatswahlen im März 2014 gefunden wurde, beginnt die Arbeit für Herzog und die Partei erst richtig: "Wir müssen uns jetzt das Vertrauen der Leoganger erarbeiten und das Wahlprogramm besprechen." Im Teamwork sollen die Vorschläge für die einzelnen Punkte des Wahlprogramms besprochen werden.

Ebenso wichtig ist, den neuen Kandidat der Öffentlichkeit vorzustellen. "Bis jetzt hat die Bevölkerung positiv auf mich reagiert. Das hat mich auch sehr überrascht, da es doch ein ungewöhnlicher Weg ist, einen Bürgermeisterkandidaten zu finden", freut sich Herzog auf seinen neuen Weg. Diesen muss er nicht alleine bestreiten, denn das gesamte Team der SPÖ in Leogang steht hinter ihm, wenn er im März in den Wahlkampf mit dem Kandidaten der Leoganger ÖVP steigt.




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.