English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
ÖWAV-Seminar: Vergaberecht für die Praxis

16.01.2014

©GG-Berlin_pixelio.de
Das Vergaberecht wurde in den letzten Jahren immer komplexer. Damit Sie den Durchblick bei all den gesetzlichen Neuerungen bewahren, gibt es am 13. März 2014 ein ÖWAV-Seminar zum Thema Vergaberecht in der Praxis. Für Gemeindebund-Mitglieder ist die Teilnahme ermäßigt!

Nachdem die Vergaberichtlinie laufend Änderungen unterliegt und eine nicht zweckmäßige Anwendung zu schwerwiegenden Folgen und Sanktionen führen kann, ist eine Weiterbildung jedenfalls zu empfehlen. Deshalb informiert der Österreichische Abwasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV) in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund, dem Städtebund und dem Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe (VÖEB) im Seminar "Vergaberecht für die Praxis" am 13. März 2014 über die wichtigsten Neuerungen für Kommunen, Verbände und Unternehmen.

Strafen beim Verstoß gegen Vergaberegelungen, die aktuelle Rechtsprechung und Erfahrungsbeispiele bilden die Kerninhalte des Kurses. Die Neuerungen betreffen den Rechtsschutz in Österreich ebenso wie auf EU-Ebene und sollten berücksichtigt werden. Mit dem Seminar werden daher in erster Linie Kommunen, Abwasser- und Abfallverbände, Kanalnetzbetreiber, Baufirmen, Universitäten oder die kommunale und private Entsorgungswirtschaft angesprochen.

Schwerpunkte des Programms:

  • Aktuelles zum Vergaberecht: Schwerpunkte der Vergaberichtlinie NEU, die aktuelle Rechtsprechung in Österreich, EU-Förderungen und Sanktionsmechanismen werden unter der Leitung von DDr. Dorith Breindl vom Lebensmittelministerium diskutiert.

  • Vergabepraxis in der Abwallwirtschaft: Erfahrungsberichte und die Berücksichtigung von Umweltzertifikaten im Vergaberecht bilden den Mittelpunkt der Diskussion unter der Leitung von Rechtsanwalt MMag. Dr. Claus Casati.

  • Vergabepraxis im Hochwasserschutz: Die Vergabepraxis der Länder und Knackpunkte im Bereich Hochwasserschutz werden ebenfalls von Rechtsanwalt MMag. Dr. Claus Casati erläutert.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis spätestens 4. März 2014 per Fax 01-532 07 47 oder per E-Mail waschak(at)oewav.at beim Österreichischen Abwasser- und Abfallwirtschaftsverband an! Das Anmeldeformular können Sie der ersten Seite der PDF-Datei entnehmen.

Seminarbeitrag:

ÖWAV-Mitglieder als auch Mitglieder der Mitveranstalter (Österreichischer Gemeindebund, Städtebund und VÖEB) zahlen 220 Euro (zzgl. 20% USt.) für die Teilnahme. Nichtmitglieder haben 390 Euro (zzgl. 20% USt.) zu entrichten. Für Studenten gibt es einen eigenen verbilligten Tarif!

Weitere Hinweise:

Bei organisatorischen Fragen steht Ihnen Herr Martin Waschak unter der Telefonnummer +43-1-535 57 20-75 oder der E-Mailadresse waschak(at)oewav.at gerne zur Verfügung!




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.