English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Buchtipp: Handbuch Gemeindepolitik

16.05.2014
Das Standardwerk für alle Bürgermeister, Amtsleiter und Gemeindemandatare.
©Verlag Österreich
Das "Handbuch Gemeindepolitik" muss vielen Anforderungen gerecht werden: Es soll einerseits Leitfaden sein, andererseits aber auch einen Überblick über die aktuellen Themen und Problemstellungen geben. Den Autoren standen bei diesem 475 Seiten umfassenden "Werk" zahlreiche Beitraggeber zur Seite.

Der Einstieg in die Kommunalpolitik geschieht meist mit konkreten Ideen und Vorhaben. Im Zuge der politischen Laufbahn treffen diese jedoch meist auf eine Menge Vorgaben. Einen realistischen Einblick gewährt das "Handbuch Gemeindepolitik", das von den beiden Professoren der FH Kärnten MMag. Dr. Kathrin Stainer-Hämmerle und Florian Oppitz herausgegeben wurde. Zahlreiche Gastautoren haben ihr Praxiswissen ebenfalls beigetragen.

Damit entstand ein Grundlagen- und Impulswerk für die Kommunalpolitik Österreichs, das sowohl die rechtlichen Grundlagen wie Wahlen, direkte Demokratie oder Haftung, finanzielle Themen, wie Budgetfragen, Privatisierungen oder die Finanzierung von Infrastrukturprojekten, aktuelle Fragestellungen wie Integration, Verkehrspolitik, E-Government oder die demografische Entwicklung umfasst.

Verschaffen Sie sich einen Eindruck über die Vielfalt der Themen:

1. Politik:

  • Gemeindepolitik in Österreich
  • Kommunalwahlen in den Bundesländern
  • Direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung in Gemeinden
  • Interessensvertretung im Mehrebenensystem
  • Leadership in der Gemeinde

2. Organisation:

  • Die Gemeinde: Organisation und Aufgaben aus rechtlicher Sicht
  • Der Kommunalhaushalt
  • Privatisierung und Outsourcing
  • Zivilrechtliche Haftung von Gemeindeorganen und Gemeindebediensteten
  • Verwaltungsinnovation durch Innovationsmanagement

3. Management:

  • Kommunikation und Führungskultur im politisch-administrativen Umfeld
  • Personalentwicklung: Eine unendliche Geschichte oder endlich konkrete Fortschritte?
  • Vernetzung und Zusammenarbeit am Beispiel der kommunalen Lehrlingsausbildung in Kärnten
  • Markenführung für Städte und Gemeinden
  • Instrumente und Organisationsmodelle zur Finanzierung öffentlicher Infrastrukturprojekte
  • Möglichkeiten öffentlicher Beschaffung im E-Business-Zeitalter
  • Örtliche Raumplanung als Gestaltungsaufgabe
  • Shared Space - ein kleiner Schritt zur Normalität urbaner Räume

4. Strategie:

  • E-Government in Gemeinden
  • Interkommunale Zusammenarbeit - Organisationsformen und Erfolgsfaktoren
  • Kommunale Handlungsfelder im Bereich Integration
  • Zum zukünftigen Verhältnis von Stadtregionen und ländlichem Raum
  • Trends und Monitoring demografischer Entwicklung

Zur Zielgruppe gehören nicht nur Kommunalpolitiker, sondern auch Amtsleiter.

 

Die Autoren:

FH-Prof MMag. Dr. Florian Oppitz ist seit 2003 Professor für Öffentliches Recht und Europarecht am Studienbereich Wirtschaft der Fachhochschule Kärnten sowie Lektor an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen und an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Er studierte Rechtswissenschaften und Philosophie in Wien, Paris und Berlin, war Assistent am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Schriftführer am Europäischen Gerichtshof für Menschenrecht in Strasbourg und Rechtsanwaltsanwärter in einer Wiener Wirtschaftskanzlei.

FH-Prof. MMag. Dr. Kathrin Stainer-Hämmerle ist seit 2009 Professorin für Politikwissenschaft an der Fachhochschule Kärnten sowie Lektorin u.a. an der Universität Klagenfurt. Sie studierte Politik- und Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck und steuerte den Master-Lehrgang Politische Bildung in Kooperation mit der Donau-Universität Krems. Sie war 2005 bis 2009 Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft.

Details zum Buch:

Herausgeber: Kathrin Stainer-Hämmerle und Florian Oppitz
Erschienen: Dezember 2013
Seitenanzahl: 475
Verlag: Verlag Österreich
ISBN: 978-3-7046-6317-7
Preis: 49,95 Euro




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.