English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Streit zwischen Zeitungsverlagen

29.08.2006
Die Aufstellung von Zeitungsständern am Wochenende ist Grund für einen erbitterten Streit zwischen zwei großen Zeitungsverlagen. Die Standorte für diese "SB-Taschen" sind von den Gemeinden zu genehmigen.

Im Zentrum der Auseinandersetzung steht die Frage, welcher Verlag an welchen Standorten so genannte "SB-Taschen" aufstellen darf. Über diese SB-Taschen werden vor allem die Wochenend-Ausgaben der Tageszeitungen vertrieben.

Die Mediaprint (Kurier, Krone) kritisiert die Anbringung derartiger Taschen durch die Fellner-Gruppe, die in Kürze mit der neuen Tageszeitung "Österreich" auf den Markt kommen will.

Der Österreichische Gemeindebund hat seine Landesverbände über diese Problematik informiert, die Landesgesetzgebung bei den Genehmigungsverfahren für diese SB-Standorte ist unterschiedlich. Weiters wurde an alle Gemeinden ein Bürgermeister-Brief mit weiteren Handlungsempfehlungen versandt (siehe Download).


Verfasser: Daniel Kosak (daniel.kosak@gemeindebund.gv.at)


 verfügbare Downloads

Bürgermeisterbrief "Zeitungsständer in ihrer Gemeinde" (28.8.2006)




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.