English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Anmeldung für die Kommunalen Sommergespräche 2014

17.06.2014


Von 23. bis 25. Juli finden in Bad Aussee wieder die "Kommunalen Sommergespräche" statt, heuer mit dem Schwerpunkt "Jugend". Dazu werden noch Jugend-Gemeinderäte gesucht, die daran teilnehmen wollen. Tagungsgebühr und Unterbringung übernehmen wir.

Die Jungen von heute sind die Bürgermeister, Gemeinderäte, Vereinsmitglieder von morgen. Daher ist es wichtig, dass die Jugend die Bindung zur Gemeinschaft nicht verliert. Erschwert wird dies einerseits durch die großteils verloren gegangene Beziehung zwischen den Generationen, andererseits auch durch Kommunikationsmethoden, die die Jugend einfach nicht mehr erreichen und ansprechen können. Was kann Kommunalpolitik tun, damit die Jugend sich in der Gemeinde verankert fühlt und wieder an der Gemeinschaft teil hat?

Die Kommunalen Sommergespräche 2014 widmen sich von 23. bis 25. Juli 2014 diesem schwierigen Thema. In gewohnter Weise werden in den drei Tagen renommierte Experten und Politiker aus unterschiedlichen Blickwinkeln über dieses Thema sprechen. Dieses Jahr neu ist, dass nicht nur "über" die Jugendlichen, sondern auch direkt mit ihnen gesprochen wird. Eine Gruppe, die sich aus den Schüler/innen von drei unterschiedlichen Schulen zusammensetzt, wird die drei Tage vor Ort mitdiskutieren.

Für die Teilnahme werden noch Jugend-Gemeinderäte aus Österreichs Gemeinden gesucht. Für die ERSTEN 10 ANMELDUNGEN übernehmen wir die Unterbringung und die Tagungsgebühr, die jeweilige Gemeinde muss nur für die Anfahrtskosten aufkommen. Wenn Sie in Ihrer Gemeinde junge Menschen im Gemeinderat haben, die daran interessiert sind, dann wenden Sie sich bitte an anna.noedl-ellenbogen@gemeindebund.gv.at .

Hier ein kleiner Ausblick auf das Programm.

"Jugend" aus allen Blickwinkeln

Der österreichische Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier wird den ersten Impuls der Kommunalen Sommergespräche in Bad Aussee geben. Er ist Mitbegründer des Österreichischen Instituts für Jugendkulturforschung und seit 2003 dessen ehrenamtlicher Vorsitzender. Er hat zahlreiche Studien verfasst und weiß, wie die Jugend von heute "tickt". Heinzlmaier wird sich auch bei den anschließenden Diskussion mit dem Präsident der Industriellenvereinigung Georg Kapsch, der niederösterreichischen Landtagsabgeordneten Bettina Rausch, dem Bürgermeister der deutschen Gemeinde Haßmersheim Michael Salomo und Gemeindebund-Präsident Helmut Mödlhammer beteiligen. Durch die gesamten drei Tage wird der bekannte Fernseh- und Radiomoderator Meinrad Knapp führen.

Weitere Impulse kommen am Donnerstag in bewährter Manier von Kommunalkredit-Boss Alois Steinbichler zum Thema "Jugend-Demographie-Finanzen". Der bekannte Politwissenschaftler Peter Filzmaier wird den Teilnehmer/innen einen Überblick über die Vielzahl an Jugendstudien geben. Nach einer Expertendiskussion zum Thema "Verstehen wir unsere Jugend? Haben wir Verständnis für sie?" mit Alexandra Douschan, Geschäftsführerin des Vereins Jugendzentrum Auseerland, Peter Filzmaier, Wolfgang Gerlich, Geschäftsführer Plansinn, und dem anerkannten deutschen Jugendforscher Simon Schnetzer , geht es nach dem Mittagessen in die Foren. In diesen werden die großen Themen "Raumordnung" mit LandLuft-Chef Roland Gruber, "Soziale Medien" mit Simon Schnetzer, "Identität" mit der Zukunftsforscherin Bettina Hellein, "Einbindung in die Gemeinde" mit Patrick Lackner vom Österreichischen Roten Kreuz sowie "Energiesparen in der Schule" mit der Geschäftsführerin der Kommunalkredit Public Consulting und Friedrich Hofer vom Klimabündnis näher behandelt. In diesen Foren werden auch die Jugendlichen wieder selbst zu Wort kommen. Im anschließenden "World Café" haben Sie die Möglichkeit, im direkten Kontakt mit den Schüler/innen die in den Foren angerissenen Themen näher zu diskutieren.

Politdiskussion am Freitag

Im Stil des Club 2 geht es am Freitag in die große Polit-Diskussionsrunde: Jochen Jance, Steiermarks jüngster Bürgermeister, Kärntens Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig,  Oberösterreichs Familien- und Jugendlandesrätin Doris Hummer und Helmut Mödlhammer werden über ihre Erfahrungen mit dem Thema "Jugend in der Gemeinde" diskutieren.

Anmelden und dabei sein!


Lassen Sie sich durch die Erfahrungen aus anderen Gemeinden, Ländern und den Blickwinkel der Jugendlichen für die eigene kommunale Jugendarbeit bereichern und melden Sie die für die Kommunalen Sommergespräche an!

Sie können sich bereits auf www.sommergespraeche.at anmelden. Die Zugangsdaten für die Anmeldungen finden Sie auf Ihrer Einladung, die Ihnen in den kommenden Tagen per E-Mail zugeschickt wird. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Christian Katona (c.katona@kommunalkredit.at bzw. Tel. 01/31 6 31-415).

Für Gemeindevertreter/innen gilt der reduzierte Preis von 150 Euro (sonst: 250 Euro).


Verfasser: Carina Rumpold

Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.