English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
53. Österreichischer Gemeindetag in Wien

01.09.2006
Am 21. und 22. September 2006 geht die größte kommunalpolitische Veranstaltung des Jahres, der 53. Österreichische Gemeindetag, über die Bühne. Alle Details über Programm und Ablauf können Sie hier nachlesen.

Mehr als 2.000 Bürgermeister/innen und Gemeindevertreter/innen haben sich bisher schon angemeldet. Auf www.gemeindetag.at sind Anmeldungen weiterhin möglich, Journalisten können sich per Mail an daniel.kosak@gemeindebund.gv.at akkreditieren lassen.

 


Das Programm des Österreichischen Gemeindetages

Donnerstag, 21. September 2006
ab 09.00 Uhr: Registratur im Foyer D, Messezentrum
10.30 Uhr: Einlass zur Eröffnung des Gemeindetages
11.00–12.00 Uhr: Eröffnung des Gemeindetags 2006
Ansprachen: Bgm. Dr. Michael Häupl, Präsident Bgm Helmut Mödlhammer
12.00–13.30 Uhr: Messerundgang der Gastgeber und Ehrengäste
13.30 Uhr: Start der nationalen
Schwerpunktveranstaltung "Arbeitsplätze im ländlichen Raum" mit Präsentation der KMU-Studie von Prof. Dr. Josef Mugler. Podiumsrunde mit BM Pröll, BM Bartenstein, Präs. Mödlhammer und Spitzenvertretern der Sozialpartner
Auszeichnung der "Innovativsten Gemeinde Österreichs 2006"
16.00 Uhr: Ende Schwerpunktveranstaltung

Abendprogramm
18.00 Uhr: Sondervorstellung des Zirkus
Roncalli am Rathausplatz (Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl)mit Begrüßung durch Bgm. Häupl und Präs. Mödlhammer
19.00 Uhr: Einlass ins Wiener Rathaus
20.00 Uhr: Gala-Dinner im Wiener Rathaus
23.00 Uhr: Ende des Gala-Dinners

Freitag, 22. September 2006
09.00 Uhr: Empfang des Bundespräsidenten im Messezentrum
09.30 Uhr: Beginn der Festveranstaltung
Ansprachen:
Gemeindebund-Präsident Bgm. Helmut Mödlhammer
Bgm. Dr. Michael Häupl
Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel
Bundespräsident Dr. Heinz Fischer
11.30Uhr: Ende der Veranstaltung, anschl. Bewirtung


Verfasser: Daniel Kosak (daniel.kosak@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.