English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Gemeindetag (10): Fischer mahnt Fairness ein

23.09.2006
Bundespräsident Heinz Fischer und Wiens Bürgermeister Michael Häupl waren Festredner beim 53. Österreichischen Gemeindetag in Wien. Der Bundespräsident mahnte dabei "mehr Fairness" im laufenden Wahlkampf ein. Die Parteien sollten daran denken, "dass es auch eine Zeit nach dem 1. Oktober gibt".

Bundespräsident Fischer lobte den Gemeindetag als ein immer wieder wunderbares Ereignis, welches Gemeindevertreter und Mitarbeiter in "einer ausgezeichneten Atmosphäre" die Möglichkeit zum politischen und privaten Austausch biete. Fischer lobte die Gemeinden als verlässlichen Partner. Anschließend hielt der Bundespräsident alle Parteien zu mehr Fairness im Wahlkampf an. "Die Parteien sollten daran denken, dass es auch eine Zeit nach dem 1. Oktober gibt".  Abschließend dankte Fischer allen Bürgermeistern für ihre ausgezeichnete Arbeit.

"Die Gemeinden raunzen nicht"

"Europa ist nicht irgendwo, Europa sind wir", erklärte Wiens Bürgermeister Michael Häupl den zahlreichen kommunaen Verantwortungsträgern und bezog sich damit auf die essentielle Rolle der Gemeinden und ihrer Vertreter. Den Gemeinden komme eine zentrale Rolle in allen wirtschaftlichen und sozialen Bereichen zu. „Dazu brauchen wir dann aber auch die nötige finanzielle und gesellschaftliche Unterstützung. Die Gemeinden raunzen nicht, aber wir haben klare Forderungen."

Voller Erfolg

Insgesamt war der 53. Österreichische Gemeindetag wieder ein voller Erfolg. Hochkarätige politische Veranstaltungen und Diskussionen, sowie die Möglichkeit zum Kennenlernen oder Wiedersehen, sorgten bei allen Gästen für glänzende Stimmung. Auch die Kombination mit der Public Services Kommunalmesse fand großen Anklang bei den Besuchern des Gemeindetages.


Verfasser: Daniel Kosak (daniel.kosak@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.