English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Gemeindetag (7): Brot und Spiele im Rathaus

23.09.2006
Einen prunkvollen Abschluss der ersten 24 Stunden des 53. Gemeindetages bot heute ein Gala-Dinner in den "heiligen Hallen" des Wiener Rathauses. Für extravagante Unterhaltung sorgten dabei Jongleure, Mozartflötisten und viele andere Künstler.

Um 19:00 traf man sich vor dem Rathaus wo die Gäste des Gemeindetages von Stelzengehern begrüßt wurden. Für gute Stimmung hatte schon zuvor eine glänzende Vorstellung des Zirkus "Roncalli" gesorgt, und so traten alle Festgäste ausgelassen den Weg in die ehrfurchteinflössenden Festsäle des Rathauses an. Begleitet von lebenden Statuten, Zeremonienmeister und vielen anderen Artisten, die es glänzend verstanden jedem einzelnen ein Lachen und die ein oder andere humorvolle Bemerkung zu entlocken.
 
Kulinarische "Gusterstückerl"

Als alle Gäste ihre Plätze eingenommen hatten bat der "Hausherr" Bürgermeister Michael Häupl ohne weitere Umschweife zu einem kulinarischen Abendprogramm, das nichts zu wünschen übrig ließ. Es verwundert nicht, dass unter den Hauptpersonen des Gemeindetages, den kommunalen Verantwortungsträgern, gute Stimmung herrschte. Lud doch die prunkvolle, aber nicht weniger stimmungsvolle und gemütliche Atmosphäre zum Gedankenaustausch ein. Und dieser war nicht nur politischer Natur. Es bot sich auch die Gelegenheit zum gegenseitigen  „Kennenlernen“ und geselligem Zusammensitzen. Dabei kam der "Bierbrunnen" im Hof des Rathauses natürlich auch nicht ungelegen.


Verfasser: Daniel Kosak (daniel.kosak@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.