English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
gemdat NÖ feiert 25-jähriges Bestehen

11.05.2007
25 Jahre gemdat NÖ wurden gebührend gefeiert. Rund 300 geladene Gäste sorgten in St.Pölten für Stimmung.

Das Unternehmensziel seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1982 ist es, die kommunale Verwaltung mit dem Einsatz von Computern vertraut zu machen. Dieses Ziel wurde auch erreicht. Mit einem Jahresumsatz von rund sieben Millionen Euro, über 40 engagierten Mitarbeitern und mehr als 450 zufriedenen Kunden hat gemdat Nö mehr als nur das 25-jährige Jubiläum zu feiern.

Seit 25 Jahren auf der Überholspur

407 der 573 Gemeinden in NÖ sowie Gemeindeverbände, Standesämter und Staatsbürgerschaftsevidenzstellen werden mit Software, die speziell auf den kommunalen Bereich abgestimmt ist, versorgt. E-Government ist auch eines der Top-Themen bei dem Leistungsangebot. Das Ziel: Sie wollen Bürger aus den Amtsstuben an die Bildschirme holen und E-Government als eine bürgernahe Lösung anbieten. Verwaltungsabläufe und bürokratische Hürden sollen dadurch leichter gemeistert werden. Internet-Plattformen und Portale wie z.B www.fundinfo.at, www.buergerportal.at, www.riskommunal.at oder www.noeportal.at werden von ihnen betreut.

The party goes on

Zu den hochkarätigen Gästen dieser Geburtstagsfeier zählten unter anderem Mag. Rudolf Fischer, Vorstand der Telekom Austria, DI Dieter Kittenberger, Sales Manager HP Österreich, Mag. Alfred Riedl, Erster Vizepräsident des österreichischen Gemeindebundes, Mag. Wilfried Pruschak, Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik GmbH, Christian Rupp, Sprecher der Plattform Digitales Österreich im BKA sowie Mag. Herbert Schweiger, Geschäftsführer von Microsoft Österreich.

Das Fest begann mit einem filmischen Rückblick über die vergangenen 25 Jahre gemdat NÖ und hatte als Höhepunkt eine Podiumsdiskussion der Sonderklasse zum Thema "Kommunale IT und Bürgernähe -Einklang oder Widerspruch?" Als Laudator gratulierte Landeshauptmann-Stellvertreter Ernest Gabmann.

Alles in allem war es ein gelungener Abend, mit den Vizepräsidenten des Österreichischen Gemeindebundes, Bürgermeister Mag. Alfred Riedl und Bürgermeister Bernd Vögerle, sowie zahlreichen Vertretern der Gesellschafter der gemdat und anwesenden Behördenvertreter, die sich sichtlich zufrieden zeigten.


Verfasser: Mag. Maria Celeste Gomez (volontaer@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.