English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Ehrenzeichen für Gemeindebund-Funktionäre

20.11.2007
Innenminister Günther Platter überreichte Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich an fünf bedeutende Vertreter des Österreichischen Gemeindebundes.

"Die wichtigste Maßeinheit in Österreich sind die Gemeinden. Hier spielt sich die politische Arbeit und das gesellschaftliche Zusammenleben ab", sagte Innenminister Günther Platter bei der Überreichung der Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich an Funktionäre des Präsidiums des Österreichischen Gemeindebundes. Die Verleihung fand am 16. November 2007 im stilvollen Ambiente des Großen Sitzungssaals im Bundesministerium für Inneres in der Herrengasse in Wien statt. "Ich war länger Bürgermeister als in der Landes- und Bundespolitik", betonte Platter. Der gebürtige Tiroler war zwölf Jahre lang Bürgermeister von Zams und davor jahrelang im Gemeinderat.

Großes Goldenes Ehrenzeichen für Gemeindebund-Präsident Mödlhammer

Bundesminister Platter überreichte dem Präsidenten des Österreichischen Gemeindebundes Bürgermeister Helmut Mödlhammer das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Mödlhammer, seit 1986 Bürgermeister der Flachgauer Gemeinde Hallwang, ist seit 1999 Präsident des Österreichischen Gemeindebundes. Er wurde 2003 und 2007 einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Großes Silbernes Ehrenzeichen für Gemeindebund-Generalsekretär vortr. Hofrat Hink

Vortr. Hofrat Dr. Robert Hink erhielt als Generalsekretär des Österreichischen Gemeindebundes das Große Silberne Ehrenzeichen. Er feiert im kommenden Jahr sein 20jähriges Jubiläum als Generalsekretär des Gemeindebundes. Zuvor
engagierte sich der Jurist aus der Niederösterreichischen Landesregierung auch in der Kommunalpolitik, wo er von 1987 bis 1992 das Amt des Bezirksvorsteher- Stellvertreters im 12. Wiener Gemeindebezirk Meidling ausübte.


Großes Ehrenzeichen für Vizepräsident Vögerle und Präsident Rauch

Auch der Zweite Vizepräsident des Österreichischen Gemeindebundes wurde ausgezeichnet. Bürgermeister Bernd Vögerle erhielt das Große Ehrenzeichen. Vögerle ist seit 1990 Bürgermeister der niederösterreichischen Gemeinde Gerasdorf bei Wien. Als Präsident des Verbandes sozialdemokratischer Gemeindevertreter in Niederösterreich wurde er im Jahr 2003 zum Zweiten Vizepräsidenten des Österreichischen Gemeindebundes gewählt. Der 61jährige Bürgermeister war außerdem Mitglied des Österreich-Konvents und ist seit 2003 eines der aktivsten Mitglieder des Ausschusses der Regionen.

Der Präsident des Tiroler Gemeindeverbandes und Mitglied des Präsidiums des Österreichischen Gemeindebundes Bürgermeister Dipl.-Vw. Hubert Rauch wurde mit dem Großen Ehrenzeichen geehrt. Der Abgeordnete zum Tiroler Landtag ist seit 1986 Bürgermeister der Gemeinde Steinach am Brenner und seit 1995 Präsident des Tiroler Landesverbandes. Im Gemeindebund war er langjähriges Mitglied und Obmann des Finanzausschusses.

Goldenes Ehrenzeichen für Mag. Drimmel

Bundesminister Platter überreichte dem langjährigen Mitarbeiter und stellvertretenden Generalsekretär des Österreichischen Gemeindebundes Oberregierungsrat Mag. Nicolaus Drimmel das Goldene Ehrenzeichen. Drimmel trat 1992 als Jurist in den Verwaltungsdienst der Niederösterreichischen Landesregierung ein. Er ist seitdem nicht nur für juristische Agenden, sondern auch für Europaangelegenheiten zuständig. Seit 2004 koordiniert er das vom Gemeindebund als Lead Partner initiierte Interkommunale Netzwerk ICNW.


Verfasser: Mag. Nadja Tröstl (nadja.troestl@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.