English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
"Pferdefreundlichste Gemeinde 2008" gesucht

27.05.2008
"PferdAustria", die Plattform für das Pferd in Österreich, sucht in diesem Jahr erneut nach der "Pferdefreundlichsten Gemeinde 2008". Gemeinden, die sich in den Bereichen Pferdesport,- haltung oder -zucht engagieren, können sich bis einschließlich 15. September 2008 bewerben und für ihre erbrachten und zukünftigen Leistungen in der Pferdewirtschaft ausgezeichnet werden.
Zielgruppe
  • Gemeinden 
  • Reit- und Zuchtbetriebe
  • Vereine
Voraussetzung zur Teilnahme Es können sowohl erbrachte, als auch zukünftige Leistungen und Projekte im Bereich der Pferdewirtschaft eingereicht werden. Bewerbungen von Reit-und Zuchtbetrieben sowie Vereinen sollten in jedem Fall von der Gemeinde bestätigt werden.
Motivation Diese Auszeichnung soll den Wirtschaftsfaktor Pferd und die Harmonie zwischen Pferden, Landschaft und Umwelt der Gemeinde stärken.
Veranstalter
Vergabehäufigkeit jährlich
Preisvergabe k.A.
Einreichfrist bis 15. September 2008
Teilnahmegebühr keine
Auszeichnung Die Gewinner-Gemeinde erhält eine Gravurtafel mit der Aufschrift "Pferdefreundlichste Gemeinde 2008". Für die "Zweitplatzierten" gibt es eine Auszeichnung in Form einer Urkunde als "Pferdefreundliche Gemeinde". Für rund 25 Prozent der Bewerber gibt es als Dankeschön für die Bewerbung eine Anerkennung für ihre "pferdefreundliche Leistungen 2008" ausgeschrieben.
vergeben durch
  • PferdAustria
  • Österreichischer Gemeindebund
  • Landwirtschaftsminister Pröll
weitere Infos, Anmeldung Bewerbungsbogen (doc, 180KB)

Verfasser: Natalie Pillwatsch (volontaer@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.