English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
EU will Wissensnetzwerke im Tourismus bilden

04.06.2008
Die EU-Kommission veröffentlichte kürzlich eine Ausschreibung zur Bildung von Tourismusnetzwerken. Kommunen und kommunale Verbände können ebenso wie Forschungseinrichtungen, Universitäten und Sozialpartner potenzielle Partner solcher Netze sein.
Thematisch werden die Empfehlungen des Berichts der beratenden Arbeitsgruppe nachhaltiger Tourismus aufgenommen, an dem auch der Vorsitzende des Tourismusausschusses des Gemeindebunds, Bgm. Ludwig Muxel, mitarbeitete. Die Projekte sollen sich mit dem Erhalt des natürlichen und kulturellen Erbes, effizienterem Ressourceneinsatz und Abfallvermeidung, Berücksichtigung der Interessen der lokalen Gemeinschaft, Verminderung saisonaler Nachfrageschwankungen und Verkehrslösungen befassen. Ziel ist ein Vergleich bestehender Lösungsansätze und die Erarbeitung globaler Empfehlungen.

Informationen zur Antragstellung sowie die dafür nötigen Dokumente finden Sie unter "Weitere Informationen". Potenziell Interessierte müssen mindestens zwei europäische Projektpartner finden.

Für mögliche Antragsteller könnte sich die Teilnahme an der am 10. Juni 2008 im slowenischen Portoroz organisierten Tourismuskonferenz bezahlt machen. Die eintägige Konferenz der EU-Kommission in Zusammenarbeit mit der slowenischen Ratspräsidentschaft befasst sich mit EU-Förderinstrumenten und wird die zukünftigen Programme behandeln. Ansprechpartner der Kommission könnten wertvolle Auskünfte und Tipps zur Projektgestaltung geben.

Programm und Anmeldeformular können beim Brüsseler Gemeindebundbüro bezogen werden.


Verfasser: Mag. Daniela Fraiß (oegemeindebund@skynet.be)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.