English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
"European Enterprise Award 2008" ausgeschrieben

04.06.2008
Nach dem Erfolg der ersten beiden Jahre hat die Europäische Kommission die dritte Runde der Europäischen Unternehmerpreise gestartet: Im Rahmen des "European Enterprise Award 2008" werden innovative und wirtschaftsfördernde Projekte auf kommunaler Ebene gesucht. Teilnehmer können sich für den europäischen Wettbewerb qualifizieren.
Zielgruppe
  • Gebietskörperschaften (Gemeinden, Städte, Bezirksverwaltung)
  • öffentlich-private Partnerschaften zwischen Behörden und Unternehmen
  • Bildungseinrichtungen
  • Organisationen
  • auch nationale Behörden
Voraussetzung zur Teilnahme Gesucht werden Aktivitäten, die sich für hervorragende Leistungen zur Förderung der unternehmerischen Initiative auf lokaler und regionaler Ebene engagieren.
Motivation Am Wettbewerb werden die 27 Mitgliedstaaten der EU sowie Island, Norwegen und die Türkei teilnehmen. Prämiert werden Aktivitäten, die 2006 und 2007 zur Schaffung eines unternehmerfreundlichen Umfelds erfolgreich umgesetzt wurden. 
 
Bewerber, die sich für den europäischen Bewerb qualifizieren wollen, müssen zunächst das nationale Auswahlverfahren durchlaufen. Zwei österreichische Projekte werden am europäischen Wettbewerb teilnehmen.
Veranstalter Europäische Kommission
Vergabehäufigkeit Jährlich
Preisvergabe

Vertreter dieser beiden Projekte werden von der Europäischen Kommission zur Verleihung der Europäischen Preise im Mai 2009 nach Prag eingeladen.

Die europäischen Preise werden in fünf Kategorien vergeben:

  • Aktivitäten und Initiativen auf nationaler, regionaler oder lokaler Ebene, die die unternehmerische Denkweise und Kultur fördern
  • Maßnahmen auf nationaler, regionaler oder lokaler Ebene, die auf die Vereinfachung der Gesetzgebung und der Verwaltungsverfahren für Unternehmen abzielen
  • Innovative Politiken auf regionaler oder lokaler Ebene, die Unternehmen fördern, den Zugang zu nationalen und internationalen Märkten erleichtern und besonders in benachteiligten Gebieten Investitionen anziehen
  • Initiativen auf regionaler oder lokaler Ebene zur Verbesserung der unternehmerischen, beruflichen, technischen und Management-Fähigkeiten.
  • Regionale oder lokale Aktivitäten, die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung und nachhaltige Geschäftspraktiken im sozialen und/oder Umweltbereich fördern
Einreichfrist Bis 31. Juli 2008
Teilnahmegebühr Keine
Preis Prämiert werden Aktivitäten, die 2006 und 2007 zur Schaffung eines unternehmerfreundlichen Umfelds erfolgreich umgesetzt hat.
vergeben durch

Europäische Kommission

weitere Infos, Anmeldung Bewerbungen senden Sie bitte an die Kontaktstelle:
Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Abteilung I/6, Stubenring 1, 1010 Wien
Telefon: 01/ 71100 - 5022
Fax: 01/ 71100 - 935022
E-Mil: post@I6.bmwa.gv.at

Anmeldeformular (PDF; 391 KB)

Mehrere Informationen finden Sie unter: www.bmwa.gv.at

Verfasser: Marlies Nadlinger (marlies.nadlinger@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.