English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
"Europaschirm" ist sensationeller Erfolg

09.09.2008
Die Aktion "Europaschirm" des Gemeindebundes und der WKO ist ein voller Erfolg. Nun gibt es auf www.youtube.com auch ein Video einer "Europaschirm"-Veranstaltung in der Gemeinde Maria Buch Feistritz. Interessierte Gemeinden können das Informationspaket "Europaschirm" weiterhin kostenfrei bei uns bestellen.
Europa ist derzeit in aller Munde, allerdings bevorzugt mit Negativmeldungen. Seit dem  irischen Nein zum Vertrag von Nizza und den jüngsten innenpolitischen Entwicklungen gewinnen europäische Themen stark an Bedeutung. Viel wird darüber geschrieben und  diskutiert, leider oft nicht objektiv. Echte Information tut Not, allerdings Information, die direkt den Bürger anspricht, dort wo er seinen Lebensmittelpunkt hat, in seiner Heimatgemeinde.

Aktion Europaschirm in St. SebastianDer Österreichische Gemeindebund und die Wirtschaftskammer Österreich in Kooperation mit dem Bundeskanzleramt und der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik  riefen daher die Aktion „Europaschirm“ ins Leben., in deren Rahmen der Bürgermeister von St. Sebastian, die Nachbargemeinde von Mariazell,  Manfred Seebacher seine 1200 Mitbürger zu einem Informationsnachmittag  einlud. Und, da er – wie er meinte- Informationen aus erster Hand bieten wollte, gelang es ihm den steirischen Abgeordneten zum Europäischen Parlament, Mag. Jörg Leichtfried, trotz Urlaubszeit für diesen Nachmittag zu gewinnen.

Mag. Leichtfried versuchte den interessierten Zuhörern klar zu machen, dass  Probleme, die es zweifellos in Europa gibt, etwa die unterschiedlichen Sozialstandards oder in der Steuerpolitik, nur gemeinsam auf europäischer Ebene zu lösen sind. Österreich kann nicht, als verhältnismäßig kleines Land, die Verkehrsproblematik im Alleingang lösen. Auch mehr Menschlichkeit in der europäischen Politik wird nur durch gezieltes Arbeiten mit gleichgesinnten Partnern in Europa ermöglicht t werden.

Europaschirm St. SebastianNatürlich kam die Frage zur Ablehnung des Vertrages von Nizza durch die Irische Bevölkerung. Mag. Leichtfried bedauerte das Nichtzustandekommen  dieses Vertragswerkes, das  gerade für die die Mitbestimmung der Bürger durch ihre Abgeordneten im Europäischen Parlament viele Vorteile gebracht hätte. Das irische Nein ist aber zu einem großen Teil auf Fehlinformationen der Bürger und spezielle Interessen einiger Gruppierungen zurückzuführen.

Daher sind Veranstaltungen, wie der „Europaschirm“, die dem Bürgern Gelegenheit geben sich direkt und kompetent zu informieren sehr nützlich und wichtig. Europa kommt damit zu den Bürgern, damit diese nicht nur durch einseitige Meldungen informiert werden.
Im Übrigen, diesmal war Europa in St. Sebastian, es ist auch empfehlenswert, einen Ausflug dorthin zu machen. Eine Fahrt mit der Museumstramway zum nahe gelegenen Erlaufsee kann wärmsten empfohlen werden.

Staatssekretärin Christine Marek bei "Europaschirm"

Auch in einer anderen Gemeinden, im steirischen Maria Buch Feistritz, verlief die Aktion "Europaschirm" sehr erfolgreich. Sehen Sie hier, in einem Video auf youtube, wie Staatssekretärin Christine Marek an der Aktion "Europaschirm" in der steirischen Gemeinde Maria Buch Feistritz teilnimmt.



 


Strassenfest mit Europaschirm-Aktion

Strassenfest in LichteneggAm Sonntag, 07. September 2008, fand in der niederösterreichischen Gemeinde Lichtenegg ein Strassenfest statt. Die gesamte Hauptstrasse wurde für zahlreiche Attraktionen gesperrt: Von der Luftburg für die Kleinsten, einem Ringelspiel bis zum Bierkistenklettern. Mittendrin im Geschehen war auch die Aktion Europaschirm vertreten, die über die Einladung von Bürgermeister, LAbg. Ing. Franz Rennhofer einen Platz im Rahmen des Strassenfestes bekam. Neben einer Bühne, auf der sich Jugendliche in Pop und Rock präsentierten, gab es von Experten des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten Auskünfte über die EU. Die Besucher des Strassenfestes ließen sich dieses Informationsangebot nicht entgehen, sich einmal wirklich objektiv informieren zu können. Den Bürgern in Lichtenegg wurde durch vielfältige Unterhaltung und sachliche Auskunft über die europäische Gemeinschaft geboten.

Interessierte Gemeinden können sich hier weiterhin für die kostenfreie Aktion Europaschirm anmelden.




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.