English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Neuauflage: Der neue Finanzausgleich und seine Folgen

23.09.2008
Die Delegierten des 55. Österreichischen Gemeindetages bekamen dieses Buch schon vor der offiziellen Präsentation. Diese fand am 20. September in Wien statt und war – im Gegensatz zu so manch anderen Präsentationen – sehr gut besucht. Die Neuauflage des „Handbuchs der kommunalen Finanzwirtschaft“ punktet auch gleich mit mehreren Neuerungen, die dem etwas sperrigen Thema Finanzausgleich (FAG) gut tun.

„Die Details des Finanzausgleichs sind für den Einzelnen oft schwer zu durchschauen. Dieses Buch versucht, das Thema verständlicher zu machen“, so Herausgeber und Finanzausgleich-Veteran Dietmar Pilz. Eine der Neuheiten ist, dass Teilnehmer aus dem FAG-Verhandlungen – interviewt von Gewinn-Herausgeber Georg Wailand – persönliche Einblicke in die Verhandlungen geben. Unter dem Titel "So managen wir Österreich" befasst sich das Werk mit allen relevanten Fragen rund um den Finanzausgleich, der mit Jahresbeginn 2008 in Kraft getreten ist.

Experten aus der Praxis 

„Diese Hintergrundgespräche sind ganz neu, das „Ritual“ FAG wird dadurch offengelegt“, so Vortragender Hofrat Dr. Hink im Bild mit Prof. Pilz (v.l.n.r.).Herausgeber und Kommunalkredit-Chef Reinhard Platzer. Zum anderen erörten Experten aus der Praxis – teils kontroversiell – die Herausforderungen der öffentlichen Hand. Die Experten präsentieren auch in konkreten „Steps-to-be-done“ Lösungsansätze und Maßnahmen für die Zukunftsthemen demografischer Wandel, Pflege, Gesundheit, Bildung, öffentliche Verwaltung und Umwelt. „Da die FAG-Verhandlungen sozusagen „hinter verschlossenen Türen“ stattfinden, muss sich niemand vor der Öffentlichkeit profilieren. Und so werden da auch echte Sachgespräche möglich“, plaudert Robert Hink, FAG-Verhandler für die Gemeinden.


Verfasser: Nada Andjelic (volontaer@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.