English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Riesenerfolg der "Europaschirm"-Aktion

22.10.2008
Die Aktion „Europaschirm“ des Gemeindebundes ist ein voller Erfolg. Mehr als 100 Gemeinden haben sich bisher dafür angemeldet. In der Steiermark wird sogar in allen 52 Gemeinden des Bezirks Hartberg eine Veranstaltung mit dem „Europaschirm“ abgehalten.

"Wir waren zwar optimistisch, dass unsere Aktion ein Erfolg wird, wir hätten aber nicht damit gerechnet, dass der Erfolg so groß ist", freut sich Gemeindebund-Präsident Bgm. Helmut Mödlhammer. "Das zeigt, dass seriöse Information an der Basis viel gescheiter ist, als teure Plakat- und Imagekampagnen."

EU durch Informationsstand an den Bürger EU-Themen werden durch den Informationsstand an den Bürger gebracht.bringen

Anfang Oktober fanden etwa in Perchtoldsdorf die "Niederösterreichischen Sicherheitstage" statt.  Aber nicht nur die Feuerwehr, Autofahrerclubs und für die Gesundheit verantwortliche Institutionen zeigten ihr Leistungsangebot, auch der Europaschirm  war dank der Einladung der Marktgemeinde Perchtholdsdorf zu Gast.

Mit einem reich bestückten Informationsstand standen Europaexperten der Bundeswirtschaftskammer und des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten für Auskünfte zur Verfügung. Dieses Angebot wurde auch genützt, gerade zu einem Zeitpunkt, wo Europa und finanzielle Sicherheit in aller Munde war. Die interessierten Besucher dieses Sicherheitstages konnten anonym unter dem Europaschirm  auch ihre Meinung über die EU durch ausfüllen eines kurzen Fragebogens äußern.

Der Europaschirm in Perchtholdsdorf war ein Riesenerfolg.Informationen für Jung und Alt

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass viele Schulklassen vorbeischauten und nachdem sie die ausgestellten Feuerwehrautos bewundert hatten, auch am Europastand sich ein wenig über die Europäische Union erzählen ließen. Die begleitenden Lehrkräfte nutzten die Gelegenheit, umfangreiches Informationsmaterial ? von der Broschüre, über Spiele bis zur CD "Die EU von A-Z"- mitzunehmen.  Die Veranstalter haben mit der Erweiterung des Informationsangebotes auf Europafragen ihren Bürgern einen guten Dienst erwiesen, denn von Jung bis Alt konnten alle Besucher des Sicherheitstages  in Perchtholdsdorf etwas für sie Nützliches mitnehmen.

Anmeldung für alle Gemeinden weiterhin möglich

Ähnlich erfolgreich verliefen viele weitere Veranstaltungen in anderen Gemeinden. Im steirischen Maria Buch Feistritz etwa war sogar Staatssekretärin Christine Marek zu Gast, um vor Ort mit der Bevölkerung über Europa zu diskutieren. Die Steiermark ist für den "Europaschirm" überhaupt ein guter Boden. Jüngst hat der Europareferent des Bezirks Hartberg für alle 52 Gemeinden des Bezirks das Europa-Paket bestellt. In jeder einzelnen Gemeinde sollen Veranstaltungen durchgeführt werden, bei denen der Europaschirm einen Fixplatz hat. ?Das ist wirklich vorbildlich?, so Gemeindebund-Präsident Bgm. Helmut Mödlhammer. "Ich würde mir wünschen, dass andere Bezirke diesem Beispiel folgen."

Die Anmeldung für die Aktion "Europaschirm" ist weiterhin für alle Gemeinden unter www.gemeindebund.at/europa.php möglich und erwünscht.




Verfasser: Daniel Kosak (daniel.kosak@gemeindebund.gv.at)


 weiterführende Links

Anmeldung zur Aktion "Europaschirm" für die Gemeinden
Europa: "Schluss mit teuren Plakat- und Imagekampagnen"
Vertrag von Lissabon: Information statt Legendenbildung




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.