English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Neues Regierungsprogramm zum Download

24.11.2008
Am Wochenende haben sich SPÖ und ÖVP auf die Bildung einer neuen Koalitionsregierung geeinigt. Das vollständige Regierungsprogramm können Sie hier downloaden. Wie sich die neue Regierung personell zusammensetzt, wurde bereits bekannt gegeben.

56 Tage nach der Nationalratswahl haben sich SPÖ und ÖVP auf eine gemeinsame Koalition geeinigt. In den nächsten Tagen soll die neue Bundesregierung von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt werden. Die Ressortaufteilung zwischen den beiden Parteien steht fest.

Die Aufteilung der Ressorts steht schon fest sowie die dafür zuständigen Minister. Grundlegende Änderung in der Ressortverteilung der neuen Koalition: Das Justizministerium wird von der SPÖ zur ÖVP wechseln, dafür erhält die SPÖ die Zuständigkeit für das Gesundheitsressort.

Das vollständige Regierungsprogramm für die kommenden fünf Jahre finden Sie am Ende dieses Artikels zum Download.

Die Minister der neuen Bundesregierung

Werner Faymann (SPÖ) Bundeskanzler
Josef Pröll (ÖVP) Vizekanzler und Finanzminister
Michael Spindelegger (ÖVP) Außenminister
Maria Fekter (ÖVP) Innenministerin
Rudolf Hundstorfer (SPÖ) Sozialminister
Alois Stöger (SPÖ) Gesundheitsminister
Doris Bures (SPÖ) Infrastrukturministerin
Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) Frauenministerin
Reinhold Mitterlehner (ÖVP) Wirtschaftsminister
Norbert Darabos (SPÖ) Verteidigungsminister
Claudia Bandion-Ortner (unabh.) Justizministerin
Nikolaus Berlakovich (ÖVP) Landwirtschaftsminister
Johannes Hahn (ÖVP) Wissenschaftsminister
Claudia Schmied (SPÖ) Bildungsministerin
Josef Ostermayer Staatssekretär Bundeskanzleramt
Andreas Schieder (SPÖ) Staatssekretär Finanzen
Reinhold Lopatka (ÖVP) Staatssekretär Finanzen
Christine Marek (ÖVP) Staatssekretärin Wirtschaft


Verfasser: Daniel Kosak (daniel.kosak@gemeindebund.gv.at)


 verfügbare Downloads

Regierungsprogramm XXIV. Gesetzgebungsperiode (PDF; 1 MB)



 weiterführende Links

Video: Großparteien verkünden Einigung über neue Regierung (wmv)




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.