English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Kommunalkredit mit neuem Aufsichtsrat

09.01.2009
Seit 5. Jänner 2009 ist die Kommunalkredit verstaatlicht. Es ist die erste Verstaatlichung einer österreichischen Bank in Folge der internationalen Finanzkrise. Nun fand die erste Hauptversammlung und die erste Aufsichtsratssitzung unter der neuen staatlichen Eigentümerschaft statt, bei der auch die Aufsichtsratsmandate neu vergeben wurden.
Klaus Liebscher ist neuer Aufsichtsratchef in der Kommunalkredit.In der konstituierten Aufsichtsratssitzung wurde im Anschluss an die Hauptversammlung Klaus Liebscher, Vorstand der Finanzmarktbeteiligung AG (FIMBAG/"Banken-ÖIAG") und ehemaliger Notenbank-Gouverneur, zum Aufsichtsratsvorsitzenden der Kommunalkredit ernannt. Sein Stellvertreter ist der ehemalige OeNB-Präsident und FIMBAG-Vorstand Adolf Wala.

Weiters im Aufsichtsrat: Präsident Bgm. Helmut Mödlhammer (Österreichischer Gemeindebund), Werner Muhm (Arbeiterkammer Wien), Herbert Paierl (Unternehmens Invest AG), Georg Schöppel (Österreichische Bundesforste AG).

99,78 Anteile für den Bund, 0,22 für Gemeindebund

Die Eigentümerstruktur der Kommunalkredit nach dem Closing am 5. Jänner 2009 lautet auf 99,78 Prozent Bund und 0,22 Porzent Österreichischer Gemeindebund. Nach APA-Informationen wurde mit allen Beteiligten samt Wirtschaftsprüfern vereinbart, dass die Verstaatlichung trotz des technischen Closing nach dem Jahreswechsel noch per Ende 2008 bilanzrelevant angerechnet werden soll.

Volksbank AG (ÖVAG) und Dexia mussten ihre Aktienpakete von 50,78 bzw. 49 Prozent an der Kommunalkredit Austria AG um zwei Euro an den Staat abtreten, ihre Beteiligungen in den eigenen Bilanzen abschreiben.




Verfasser: Marlies Nadlinger (marlies.nadlinger@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.