English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
NÖ: Landesräte Gabmann und Plank gehen

18.02.2009
Die Regierungsumbildung in Niederösterreich, die Landeshauptmann Erwin Pröll in seinem Team vornimmt, betrifft Landeshauptmann-Stellvertreter Ernest Gabmann und Landesrat Dipl. Ing. Josef Plank. Gabmann wechselt zum Flughafen Schwechat.

Gabmann wechselt zum Flughafen und folgt dem bisherigenVorstand Domany nach.Ernest Gabmann (ÖVP) folgt dabei im Flughafen-Vorstand Christian Domany nach, der seine Funktionen zurücklegt. Domany legt aus privat-beruflichen Gründen seine Funktionen als Finanzvorstand zurück.

Ernest Gabmann ist ein enger Weggefährte Erwin Prölls. Gabmann, der in zwei Monaten 60 Jahre alt wird, ist seit 21. Dezember 2004 Landeshauptmann-Stellvertreter. Der Landesregierung gehört er seit 22. Oktober 1992 an, just an dem Tag, an dem Pröll auch Landeshauptmann wurde. Er war bisher für Wirtschaft, Technologie und Tourismus zuständig. 

Josef Plank will sich aus der Politik komplett zurückziehen.Plank zieht sich aus der Politik zurück

Agrar -und Umweltlandesrat Josef Plank (ÖVP) ist bei der Pressekonferenz am 18. Feburar 2009 ebenfalls anwesend. Auch er scheidet aus der Landesregierung aus. Er zieht sich aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch, wie er sagt, komplett aus der Politik zurück.

Der 50-jährige Josef Plank war seit 29. Juni 2000 als Landesrat für die ÖVP Niederösterreich Mitglied der Landesregierung. Über einen möglichen Nachfolger ist noch nichts bekannt.

Bisher keine Nachbesetzung

Die Nachfolge Gabmanns und Planks ist vorerst noch nicht geregelt. Er werde ein neues Regierungsteam zusammenstellen, "das Kontinuität garantiert", kündigte Pröll am Mittwoch 18. Februar 2009 an. Er habe vor, "noch in dieser Woche, spätestens am Wochenende, die notwendigen personellen Entscheidungen zu treffen und bekanntzugeben". Die neuen Mitglieder sollen in der Sitzung des NÖ Landtags am Donnerstag kommender Woche (26. Februar) gewählt und angelobt werden.


Verfasser: Marlies Nadlinger (marlies.nadlinger@gemeindebund.gv.at)



Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.