English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Konjunkturpaket für Gemeinden gefordert

07.03.2009
Um der Wirtschaftskrise zu begegnen fordert der Gemeindebund ein eigenes Konjunkturpaket für die Österreichischen Gemeinden. Der Bundesvorstand des Gemeindebundes hat in einem Grundsatzpapier den Rahmen für ein solches Paket abgesteckt. Ziel ist es, durch Investitionsmaßnahmen in den Gemeinden - mit Hilfe des Bundes - die drohenden Konjunktureinbrüche abzufangen.

"Investitionen auf Gemeindeebene wirken schnell und zuverlässig", weiß Gemeindebund-Chef Helmut Mödlhammer. "Sie haben keine langen Vorlaufzeiten und können sofort begonnen werden, das ist auch der Unterschied zu anderen staatlichen Konjunkturprogrammen."

Mehr als hundert Gemeinden haben dem Gemeindebund in den vergangenen Wochen Projekte bekannt gegeben, die fertig projektiert und zum Teil auch schon bewilligt sind. Die Umsetzung dieser Projekte scheitert derzeit nur am Geld. "Hier wären Mittel des Bundes erforderlich, um diese Projekte endlich umsetzen zu können", so Mödlhammer. "Der Bund hat dabei natürlich nicht die gesamte finanzielle Last zu stemmen, es geht uns um Anreize und Anschubfinanzierungen."

In einem Grundsatzpapier hat der Gemeindebund daher die wichtigsten Investitionsbereiche und -möglichkeiten aufgelistet. Mit diesen Forderungen tritt der Gemeindebund in den kommenden Wochen an die Mitglieder der Bundesregierung heran.

"Unser aller Ziel ist es, die Folgen der Krise zu mildern", so Mödlhammer. "Die Gemeinden können hier viel beitragen, wenn man ihnen ein bisschen hilft."

Am Ende des Artikels finden Sie das Grundsatzpapier des Gemeindebundes zum downloaden.


 verfügbare Downloads

Konjunkturpaket für Gemeinden (März 2009, Bundesvorstand, PDF)




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.