English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Teilnahmebedingungen für ORF-Gemeindequiz

06.03.2009
In Zusammenarbeit mit dem ORF bietet der Österreichische Gemeindebund den Gemeinden die Teilnahme am ORF-Gemeindequiz zu ausgesprochen günstigen Konditionen an. Bitte lesen Sie sorgfältig die Teilnahmebedingungen.

Teilnahmebedingungen

1.) Gemeinsam mit dem ORF kooperiert der Gemeindebund beim "ORF-Gemeindequiz", das werktags täglich zwischen 17.40 und 18.30 Uhr auf ORF 2 (Frühlingszeit, Sommerzeit, Herbstzeit, Winterzeit) ausgestrahlt werden soll.

2.) Das Sendungsformat kommt nur dann zustande, wenn sich ausreichend viele Gemeinden im Vorfeld verbindlich dafür anmelden. Die Anmeldung zieht keinen Rechtsanspruch auf Produktion und Ausstrahlung eines Beitrags über die Gemeinde nach sich. Nur vollständig ausgefüllte Anmeldungen können berücksichtigt werden. Die Reihung der Anmeldungen erfolgt nach dem Zeitpunkt ihres Eintreffens. Vorerst ist die Aktion auf ein Kalenderjahr begrenzt, es können daher maximal 500 Gemeinden daran teilnehmen.

3.) Der Österreichische Gemeindebund hat keinen Einfluss auf die redaktionelle Gestaltung oder Umsetzung dieser Beiträge. Die gestalterische Freiheit liegt ausschließlich beim ORF, ebenso wird der Zeitpunkt der Ausstrahlung ausschließlich vom ORF festgesetzt. Die Rolle des Gemeindebundes ist ausschließlich eine vermittelnde.

4.) Die Teilnahme an dieser Aktion kostet die jeweils teilnehmende Gemeinde pauschal € 1.000.-- (zuzügl. etwaiger Steuern und Abgaben) und wird über den ORF bzw. die ORF-E direkt verrechnet. Jede Gemeinde erhält nach verbindlicher Anmeldung einen Vertrag durch den ORF bzw die ORF-E.

5.) Die Anmeldung zur Auswahl der Gemeinden erfolgt über ein digitales Anmeldeformular, das vom Österreichischen Gemeindebund zur Verfügung gestellt wird.

6.) Für die Produktion der jeweiligen Kurzfilme werden immer zwei Gemeinden ausgewählt, die thematisch zueinander passen (Tourismusgemeinden, Industriegemeinden, ländliche Gemeinden). Im Einzelfall kann dies bedeuten, dass einzelne Gemeinden mit längeren Wartezeiten zu rechnen haben, bis sich eine passende zweite Gemeinde für die Durchführung des Spiels gefunden hat.

7.) Sollten die Produktionen aus vom ORF zu vertretenden Gründen nicht bzw. nur teilweise     gesendet werden, so werden von der Gemeinde geleistete finanzielle Beiträge zur Gänze rückerstattet. Darüber hinaus bestehen keinerlei Ansprüche, insbesonders keine Schadenersatzansprüche.

8.) Mit dem Absenden der Anmeldung (noch nicht online, zuerst wird der Bedarf erhoben) erklärt sich die teilnehmende Gemeinde mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.





Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.