English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Veranstaltung: "Ein Planet für unsere Zukunft"

04.05.2009
Das Ökobüro, das Insitut für Ökologische Stadtentwicklung und die Plattform Footprint laden am 11. Mai 2009 zur Veranstaltung "Ein Planet für unsere Zukunft - Initiativen aus England für Wege zur nachhaltigen Stadt und Mobilität".
Nach Berechnungen des ökologischen Fußabdrucks wären zur Abdeckung des derzeitigen Ressourcenverbrauchs in Europa fast drei Planeten von der Qualität der Erde notwendig. Da das nur auf Kosten anderer Erdteile möglich wäre, sind gerade im städtischen Bereich Strategien gefragt, um in Europa mit unserem verfügbaren Planeten, der Erde, auskommen zu können.

WWF startet Initiative "One Planet Future" 

An genau solchen Strategien arbeitet der "World Wide Fund for Nature" (WWF) für verschiedene Lebensbereiche, wie Ernährung, Wohnen und Verkehr im Rahmen des Programms "One Planet Future". Diese Initiative geht von Großbritannien aus, deren Teilaspekte die Abbremsung des CO²-Ausstoß und der richtige Umgang mit den begrenzten Ressourcen sind. Die Mitglieder der Städte und Dörfer des ebenfalls in Großbritannien entstandenen "Transition Network" wollen sich diesen beiden Herausforderungen stellen, indem sie an einem Übergang zu einem von fossilen Energiequellen unabhängigen, klimaverträglichen System arbeiten.

Österreichisches Konzept Footprint

In Österreich arbeitet die Plattform Footprint an der weiten Verbreitung des Konzeptes „Footprint“ und an konkreten Projekten zur Erhebung des Fußabdrucks von Individuen, aber auch von Firmen und Regionen. Das Institut für ökologische Stadtentwicklung beschäftigt sich mit Modellprojekten für eine ökologische Siedlungsentwicklung, die insbesondere den großen Fußabdruck der Mobilität verringern soll. Die Veranstaltung "Ein Planet für unsere Zukunft" stellt das Konzept des WWF und das englische "Transition Network" vor, anschließend wird darüber diskutiert inwieweit solche Strategien in Österreich umsetzbar sind.  

Termin 11. Mai 2009, 13.30 Uhr bis 18 Uhr
Ort Räume der Telekom Austria TA AG
Lassallestraße 9, 1020 Wien
Veranstalter Ökobüro, Insitut für Ökologische Stadtentwicklung, Plattform Footprint
Anmeldung Bis spätestens 4. Mai 2009
Teilnahmegebühr Keine
weitere Infos, Anmeldung Anmeldeformular per Email oder Fax an:

Ökobüro
Volksgartenstraße 1, 1010 Wien
Tel: 01/5249377
Fax: 01/5249377-20
Email: anmeldung@oekobuero.at

Verfasser: Katharina Baier (volontaer@gemeindebund.gv.at)


 verfügbare Downloads

Programm und Anmeldung: Ein Planet für unsere Zukunft am 11. Mai 2009 (PDF, 54,7KB)



 weiterführende Links

WWF Kampagne zu "One Planet Future"
Weitere Informationen zum Transition Network Programm aus Großbritannien
Homepage der österreichischen Plattform Footprint
Testen Sie Ihren ökologischen Fußabdruck




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.