English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Undankbares Amt: Zu wenige Kandidaten für das Bürgermeisteramt

23.09.2009
In 96 von 444 oberösterreichischen Gemeinden gibt es bei den bevorstehenden Wahlen nur noch einen Kandidaten für das Bürgermeisteramt. Schlechte soziale Absicherung und eine Fülle von Aufgaben führen dazu, dass sich immer weniger Menschen für dieses Amt interessieren. Ein Bericht der ZIB24 zum Nachsehen.

Die Nachwuchssorgen in der Kommunalpolitik werden immer dramatischer. In Salzburg gab es bei den letzten GR-Wahlen in einem Viertel der Gemeinden nur noch einen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters. In OÖ ist die Situation kurz vor den GR-Wahlen ähnlich. Die ZIB24 widmete diesem Problem gestern, am 22. September 2009, einen eigenen Beitrag, den Sie hier anschauen können.


Sehen Sie hier den Beitrag aus der ZIB 24 vom 22. September 2009






Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.