English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Neuer Generalsekretär des RGRE

10.12.2009
Der Franzose Frédéric Vallier ist neuer Generalsekretär des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) und löst damit den Briten Jeremy Smith ab. Der RGRE vertritt auf europäischer Ebene in Interessen der Gemeinden, Präsident ist der Wiener Bürgermeister Michael Häupl.

Der vormalige Leiter des European Service der französischen Stadt und Großregion Nantes, Frédéric Vallier, wird ab Februar 2010 sein Amt als Generalsekretär des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) antreten. Damit löst er Jeremy Smith ab, der sein Amt seit 2002 ausübte.

Für die Zukunft gut aufgestellt?

Gerade im Zusammenhang mit dem Inkrafttreten des Lissabon-Vertrages, der die Regionen stärkt, ist die Rolle des RGRE wichtiger denn je geworden. Mit Frédéric Vallier als neuem Generalsekreträr, der sich schon immer der Frage der Verbindung zwischen Lokalbehörden und der inaternationalen Politik gewidmet hat, scheint der RGRE für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

Für Gemeindebund-Generalsekretär Dr. Robert Hink ist der RGRE eine der wichtigsten europäischen Einrichtungen für Gemeinden. "Sehr viele Dinge, die die österreichischen Gemeinden betreffen, werden inzwischen in Europa geplant und entschieden", so Hink. "Mit dem RGRE hat auch der Österreichische Gemeindebund eine kompetente Vertretung auf EU-Ebene, die die Anliegen, Sorgen und Probleme der Gemeinden ernst nimmt und gute Interessenspolitik leisten kann. Ich wünsche dem neuen RGRE-General alles Gute für seine Arbeit, gleichzeitig ist seinem Vorgänger Jeremy Smith für seinen Einsatz und sein Engagement zu danken."

Über seine Funktionäre und sein kleines Büro in Brüssel nimmt der Österreichische Gemeindebund seit vielen Jahren aktiv am europäischen Geschehen teil und informiert seine Gemeinden auch regelmässig über gemeinderelevante Entwicklungen auf EU-Ebene.




Feedback

Vorname :
Nachname :
Betreff :
Feedback :
*Rückmeldung :

Wünschen Sie eine Rückmeldung, dann geben Sie hier eine E-Mailadresse oder Telefonnummer an.
*Sicherheitsabfrage :


 Wie bewerten Sie diesen Artikel?

 sehr informativ neutral kaum informativ



 | Artikel per Email verschicken


Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.