Die wichtigsten Schlagzeilen vom 22.1.2013

Steirische Gemeinden sollen von 539 auf 285 reduziert werden

Am Tag nach der Wehrpflicht-Befragung hat die steirische Landesregierung die Details der Gemeindereform auf den Tisch gelegt. Die Zahl der Gemeinden soll von 539 auf 285 sinken. Die Reform soll 2015 abgeschlossen sein.
Lesen Sie hier die Berichte in der Kleinen Zeitung
Lesen Sie hier den Bericht im Standard
Lesen Sie hier den Bericht in der Presse
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
Hier können Sie die Liste mit den geplanten Zusammenlegungen downloaden
(alle Medien)

Österreichs Städte sind Treiber für Tourismus

Österreichs Städte sind für 14 Prozent der Nächtigungen und 20 Prozent des touristischen Umsatzes verantworlich.
Lesen Sie hier den Bericht im Wirtschaftsblatt
(Wirtschaftsblatt)

Personalrochaden in drei Landesregierungen

In Oberösterreich wird Michael Strugl Landesrat und ersetzt Viktor Sigl, der LT-Präsident wird. In Salzburg wird Georg Maltschnig Nachfolger von David Brenner als Finanz-Landesrat. In der Steiermark wechselt Elisabeth Grossmann in der Nationalrat und übernimmt dort das Mandat von Michael Schickhofer, der statt ihr steirischer Bildungslandesrat wird.
Lesen Sie hier den Bericht aus Oberösterreich
Lesen Sie hier den Bericht aus Salzburg
Lesen Sie hier den Bericht aus der Steiermark
(alle Medien)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.