Die wichtigsten Schlagzeilen vom 21.2.2013

Spekulationsverbot für Länder soll nachgeschärft werden

Der Rechnungshof hatte die kürzlich beschlossenen neuen Regeln für Spekulationsverbote der Länder als zu lasch kritisiert. In Verhandlungsrunden zwischen Regierung, Opposition und Rechnungshof will man nun die Regeln noch nachschärfen.
Lesen Sie hier den Bericht im Kurier
(Kurier)

Salzburg: "Politik verhinderte Kontrolle der Finanzgeschäfte"

In Salzburg hat der Untersuchungsausschuss zur Klärung der Verantwortung für den Finanzskandal seine Arbeit aufgenommen. Das Kontrollversagen war politisch gewollt, sagt der Chef des Landesrechnungshofes, der wiederum selbst in der Kritik der Grünen steht.
Lesen Sie hier den Bericht im Standard
Lesen Sie hier den Bericht in den Salzburger Nachrichten
Lesen Sie hier den Bericht im Wirtschaftsblatt
(Der Standard, Salzburger Nachrichten)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.