Die wichtigsten Schlagzeilen vom 26.2.2013

Chef des Vorarlberger Gemeindeverbandes wird Landesrat

Harald Sonderegger, Präsident des Vorarlberger Gemeinderverbandes und Bürgermeister von Schlins, wird neuer Landesrat für Kultur und Wissenschaft in Vorarlberg. Er folgt in dieser Funktion Andrea Kaufmann nach, die wiederum als Bürgermeisterin nach Dornbirn wechselt. Seine Ämter in Gemeinde und Gemeindeverband legt Sonderegger zurück. Nachfolger von Sonderegger als Gemeindeverbandspräsident soll der Bürgermeister von Hard, Harald Köhlmeier werden.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
Sehen Sie hier den Bericht im ORF
Sehen Sie hier das Porträgt über Harald Sonderegger
Lesen Sie hier den Bericht in den Vorarlberger Nachrichten
(ORF, Vorarlberger Nachrichten, Wiener Zeitung)

Mehrere Bürgermeister-Wechsel in Vorarlberg

In mehreren Vorarlberger Gemeinden stehen Bürgermeisterwechsel an. Götzis, St. Anton oder Schruns sind nur einige Gemeinden, in denen nun die Weichen für 2015 gestellt werden. Die Suche nach Nachfolgern ist nicht immer einfach.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
Sehen Sie hier den TV-Beitrag im ORF
(ORF)

Weiterhin Feilschen um Spekulationsverbot

Weiterhin wird um das Spekulationsverbot für Bund, Länder und Gemeinden gefeilscht. Während auf Bundesebene die Regierungsparteien mit der Opposition verhandeln, fürchten Länder und Gemeinden um ihre Autonomie.
Lesen Sie hier den Bericht in den Salzburger Nachrichten
Lesen Sie hier den Bericht in der Wiener Zeitung
(alle Medien)

EU hält Druck auf Ausschreibung der Wasserversorgung aufrecht

Die heftig diskutierte Privatisierung der Wasserversorgung ist in der EU noch nicht vom Tisch. Obwohl Binnenmarkt-Kommissar Michel Barnier bei der kritisierten Konzessionsrichtlinie zurückruderte und versprach, dass Wasser nicht zwangsprivatisiert werden soll.
Lesen Sie hier den Bericht im Kurier
(Kurier)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.