Die wichtigsten Schlagzeilen vom 26.3.2013

Gemeindebund fordert Ersatz für Grunderwerbssteuer

Um Wohnraum leistbarer zu machen hat Staatssekretär Sebastian Kurz vorgeschlagen, dass beim Erstkauf einer Wohnung oder eines Eigenheims die Grunderwerbssteuer wegfallen soll. Kein Problem, sagt Gemeindebund-Chef Mödlhammer, wenn es Ersatz für die Gemeinden gibt. Ihnen gehört nämlich diese Steuer.
Artikel online nicht verfügbar
(Kurier)

Gehaltserhöhung für Salzburger Gemeindebedienstete

Die Mitarbeiter/innen der Salzburger Gemeinden bekommen ab 1. Juli mehr Geld. Die Gehälter werden um 35 Euro monatlich, sowie eine Einmalzahlung von 100 Euro erhöht.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
(ORF)

Bruch an der Mur und Oberaich fusionieren

In der Obersteiermark wird - nach Trofaiach - eine zweite größere Gemeindefusion vorbereitet: Bruck an der Mur und Oberaich wollen "Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft" gehen, wie es am Montag von den beiden Bürgermeistern hieß. Die künftige Stadt am Zusammenfluss von Mur und Mürz wird eine Großgemeinde mit rund 16.000 Einwohnern bilden - und den Namen Bruck an der Mur tragen.
Lesen Sie hier den Bericht im Standard
(Der Standard)

Kinderbetreuung: Neun Länder, neun Standards

Vor allem in ländlichen Gebieten erfüllen Tagesmütter und -väter wichtige Betreuungsfunktionen. Welche gesetzlichen Vorgaben sie dabei einzuhalten haben, schreibt das jeweilige Bundesland vor. Der Föderalismus treibt dabei mitunter seltsame Blüten. Die Betreuungseinrichtungen kommen dabei oft an ihre Grenzen, wie Hilfswerk-Geschäftsführer Gleirscher berichtet
Lesen Sie hier den Bericht im Standard
Lesen Sie hier das Interview mit dem Hilfswerk-Geschäftsführer
(Der Standard)

Boom der Bürgerkraftwerke

Gemeinden, Vereine und Energieversorger treiben Projekte voran. Ein Kärntner Unternehmen mit Projekten in der Steiermark denkt schon an Netzparität.
Lesen Sie hier den Bericht in der Kleinen Zeitung
(Kleine Zeitung)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.