Die wichtigsten Schlagzeilen vom 25.6.2013

Gesundheitskosten belasten Tiroler Gemeinden

Gesucht: Ausweg aus Tiroler Spital-Minus Weil Tirols Spitäler die Gemeindebudgets massiv belasten, wird über eine Bündelung unter dem Landesdach nachgedacht. In Niederösterreich hat man das hinter sich - die Begeisterung war freilich nicht überall groß.
Lesen Sie hier den Bericht im Standard
(Der Standard)

Geld für Sanierung jüdischer Friedhöfe wird oft nicht abgeholt

Die Republik ist völkerrechtlich verpflichtet, sich um die Gräber auf rund 60 jüdischen Friedhöfen zu kümmern. Geld in einem eigenen Fonds ist vorhanden, wird aber derzeit (oft) nicht genutzt. Voraussetzung ist eine Vereinbarung mit der Gemeinde über die Instandhaltung des Friedhofes.
Hören Sie hier den Beitrag im Ö1 Morgenjournal

(ORF Radio, Kronen Zeitung)

Nahversorger: "Aussterben werden wir nie"

Trotz großer Konkurrenz durch Supermärkte gibt es doch noch viele Nahversorger, die sich mit Freundlichkeit und gutem Service behaupten können. So auch in Hallein, wie eine Reportage der Salzburger Nachrichten zeigt.
Lesen Sie hier die Reportage in den Salzburger Nachrichten
(Salzburger Nachrichten)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.