Die wichtigsten Schlagzeilen vom 12.8.2013

Nahversorger: Heiß geliebt, wenig besucht

Als neuer Nahversorger wollte Dayli durchstarten. Eine Utopie, meinen Experten. Zwar will jeder den kleinen Laden direkt im Ort, kaum einer kauft dort aber tatsächlich ein.
Lesen Sie hier den Bericht in den Salzburger Nachrichten
(Salzburger Nachrichten)

Bawag will Dobusch und Mayr klagen

Im Streit zwischen der Stadt Linz und der BAWAG, hat die Bank laut ?Kronen Zeitung? persönliche Schadenersatzklagen gegen Bürgermeister Franz Dobusch und Finanzstadtrat Johann Mayr eingebracht. Die Schadenersatzforderungen sollen je zwei Mio. Euro betragen.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
Lesen Sie hier den Bericht in den Oberösterreichischen Nachrichten
Sehen Sie hier den Bericht in der ZIB 1
(alle Medien)

Grundstückspreise am Attersee explodieren

Begehrte Zweitwohnsitze haben die Grundstückpreise am Attersee auf Rekordhöhe getrieben. Das ungebrochene Interesse stellt aber die Gemeinden rund um den See vor immer größere Herausforderungen. Man versucht gegenzusteuern.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
Sehen Sie hier den Bericht im ORF TV
(ORF)

Burgenland: Gemeindebund sorgt sich um Finanzkraft

Der Gemeinde-Finanzbericht 2012 stellt den burgenländischen Gemeinden ein durchwegs positives Zeugnis aus. Die Gemeinden haben sich den wirtschaftlichen Veränderungen angepasst und den Sparstift angesetzt. Der Gemeindebund sorgt sich jetzt um die Finanzkraft der Gemeinden. Auch der GVV der SPÖ sorgt sich um die freie Finanzspitze der Kommunen.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
Lesen Sie hier den Bericht des GVV
(ORF)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.