Die wichtigsten Schlagzeilen vom 29.10.2013

Höchstgericht gegen Regulator: Post darf Filialen schließen

Es ist ruhig geworden um die Schließung von Postämtern. Ein Rechtsstreit, unter welchen Bedingungen Ämter geschlossen werden dürfen, hat erst jetzt mit zwei Entscheidungen des Verwaltungsgerichtshofs ein Ende gefunden. Die Post darf auch so genannte "Overhead"-Kosten einrechnen, was die Schließung von Filialen erleichtert.
Lesen Sie hier den Bericht im Rechtspanorama der Presse
(Die Presse)

Sechs Tiroler Gemeinden als familienfreundlich ausgezeichnet

In Linz sind am Donnerstagabend österreichische Gemeinden für besondere Familienfreundlichkeit ausgezeichnet worden. Auch sechs Tiroler Gemeinden dürfen sich über die Auszeichnung freuen.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
(ORF)

Ökoregion Kaindorf kooperiert mit Kroatien

Die Ökoregion Kaindorf hat internationale Nachahmer gefunden. Die sechs Gemeinden der Region setzten es sich zum Ziel, den CO2-Ausstoß stark zu reduzieren. Dieses Modell will nun eine kroatische Stadt übernehmen.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
(ORF)

Wahlkampf ohne Plakate?

Die Kuchler Sozialdemokraten wollen für die Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahl im kommenden März ein Verbot von Wahlplakaten. Dieses verbot soll für das Gemeindegebiet von Kuchl (Tennengau) gelten.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
(ORF )

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.